Es wurden 5 Lieder von Adam Krieger gefunden.

Der Herr bricht ein um Mitternacht

1) Der Herr bricht ein um Mitternacht; Jetzt ist noch alles still. Wohl dem, der sich nun fertig macht und Ihm begegnen will! 2) Er hat es uns zuvor gesagt und einen Tag bestellt; Er kommt, wenn niemand nach Ihm fragt, noch es für möglich hält. 3) Wie liegt die Welt so blind und tot! Sie schläft in Sicherheit und meint, des großen Tages...
Text: (1712), (1837)
Melodie: (1640), (1656)

Der Herr erhört Gebet, welch unverdiente Güte

1) Der Herr erhört Gebet, welch unverdiente Güte! Auch ich darf früh und spät Mit kindlichem Gemüte zum Thron der Liebe nahn, die nie mein Flehn verwarf, und stündlich dort empfahn, was ich zum Heil bedarf. 2) Hört, was die Liebe spricht! Sie selbst macht Mut zum Flehen: Kommt, bittet, Zweifelt nicht, die Bitte soll geschehen! Ja, was...
Text: (1825)
Melodie: (1657), (1679)

Eins ist not! Ach Herr, dies eine

1) "Eins ist Not!" Ach Herr, dies eine lehre mich erkennen doch; alles andre, wie's auch scheine, ist ja nur ein schweres Joch, darunter das Herze sich naget und plaget und dennoch kein wahres Vergnügen erjaget. Erlang ich dies eine, das alles ersetzt, so werd ich mit einem in allem ergötzt. 2) Seele, willst du dieses finden, such's...

Ich steh an deinem Kreuz, Herr Christ

Text: (1956)
Melodie: (1656), (1965)

Nun sich der Tag geendet hat

1) Nun sich der Tag geendet hat und keine Sonn mehr scheint, schläft alles, was sich abgematt' und was zuvor geweint. 2) Nur du, mein Gott, hast keine Rast, du schläfst noch schlummerst nicht; die Finsternis ist dir verhasst, weil du bist selbst das Licht. 3) Gedenke, Herr, doch auch an mich in dieser schwarzen Nacht und schenke du mir...
Text: (1665), (1692), (1693)
Melodie: (1656)