10.799 biblische Andachten und Predigten von Spurgeon, MacArthur, MacDonald, Christlieb, Eichhorn, Hofacker, Zinzendorf, Luther ...

Predigten zu 1. Könige 17,14

"Denn so spricht der HERR, der Gott Israels: Das Mehl im Topfe soll nicht ausgehen, und das Öl im Kruge nicht abnehmen bis auf den Tag, da der HERR Regen geben wird auf den Erdboden."

Autor: Watchman Nee (* 04.11.1903; † 30.05.1972) chinesischer Prediger
Zitate von Watchman Nee anzeigen

"So spricht der Herr, der Gott Israels."

Wir sind die Beauftragten Gottes in dieser Welt, hierher gesetzt, um seine Treue zu beweisen und anderen zu erkennen zu geben. Unsere Haltung, unsere Worte, unser Tun, alles muss kundtun, dass er unsere alleinige Hilfsquelle ist. Wenn wir hier schwach sind, rauben wir ihm den Ruhm, der ihm gebührt. Als seine Diener müssen wir seine Machtfülle auch nach außen hin dokumentieren. Wir dürfen keine Angst davor haben, bei anderen den Eindruck der Wohlhabenheit zu erwecken. Ich will damit nicht sagen, wir sollten unehrlich sein, aber eine solche Haltung lässt sich durchaus mit Ehrlichkeit vereinen. Lasst uns unsere finanziellen Bedürfnisse geheimhalten, auch wenn andere dann meinen, wir seien gut situiert, obwohl wir in Wirklichkeit gar nichts haben. Er, der ins Verborgene blickt, sieht, was wir brauchen, und lässt es uns zukommen, nicht kärglich bemessen, sondern "nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus" . Wir können es wagen, es Gott schwer zu machen, weil er von uns keiner Hilfe bedarf, um seine Wunder zu wirken.