10.800 biblische Andachten und Predigten von Spurgeon, MacArthur, MacDonald, Christlieb, Eichhorn, Hofacker, Zinzendorf, Luther uvm.

Predigten zu Markus 8,36

"Denn was wird es einem Menschen nützen, wenn er die ganze Welt gewönne und seine Seele einbüßte?"

Autor: Hermann Bezzel (*18.05.1861; † 08.06.1917) deutscher lutherischer Theologe
Zitate von Hermann Bezzel anzeigen

Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme an seiner Seele Schaden?

Wie viele haben in diesen Tagen der Seele wieder allerhand Mittel angepriesen: Zerstreuung, Betäubung, Sichwegsetzen über Sünde und Sündennot, aber die Stunde wird von keiner Ewigkeit weggescherzt, in der der Herr die Seele auf sich allein weist, und die Furchtbarkeit wird von keiner Seite weggekost, in der die Seele sich selbst gegenübersteht. Wenn die unerkannten Sünden alle heimkehren: „Kennst du mich, an jenem Tag, in jener Stunde haben wir miteinander Bekanntschaft geschlossen!“ Wenn die unbedeckten Missetaten der Seele zuströmen: „Weißt du noch, damals war es dir ein Leichtes, mitzutun, jetzt bin ich da und will nicht von dir scheiden!“