10.800 biblische Andachten und Predigten von Spurgeon, MacArthur, MacDonald, Christlieb, Eichhorn, Hofacker, Zinzendorf, Luther uvm.

Predigten zu Psalm 119,36

"Neige mein Herz zu deinen Zeugnissen und nicht zum Gewinn!"

Autor: Alfred Christlieb (* 26.02.1866; † 21.01.1934) deutscher Theologe
Zitate von Alfred Christlieb anzeigen

"Neige mein Herz zu deinen Zeugnissen!"

Bei jedem von uns kommt es auf das eine an, ob die innerste Richtung des Herzens gut ist. Bei Lazarus war sie gut; denn er begehrte nur Brosamen (Lk. 16, 21). Bei Korah (4. Mose 16), beim reichen Kornbauern war die Herzensrichtung falsch; denn sie ging auf Ehre und Genuss (Lk. 12, 16 ff.). Wir können die innerste Richtung unseres Herzens nicht ändern; aber arm und ohnmächtig können wir zu dem starken Gott mit der Bitte nahen: "Neige mein Herz zu deinen Zeugnissen!" Wenn David Angst hat, sein Herz möchte zum Geiz neigen, dann lasst uns darin noch viel misstrauischer gegen uns selbst sein. Die Neigung zum Geiz erstickt das teure Gotteswort. Sie lebt in uns allen; deshalb ist die Wiederholung dieser Bitte vor jedem Lesen in der Schrift und vor jedem Anhören einer Predigt nicht überflüssig: "Herr, neige mein Herz zu deinen Zeugnissen und nicht zum Geiz." Wenn wir mit solchen Bitten zum Hören kommen, so kann Gott uns helfen, dass wir nicht vergeblich hören.