10.800 biblische Andachten und Predigten von Spurgeon, MacArthur, MacDonald, Christlieb, Eichhorn, Hofacker, Zinzendorf, Luther uvm.

Predigten zu Psalm 48,14

"Denn dieser Gott ist unser Gott immer und ewiglich! Er wird uns leiten bis an den Tod."

Autor: Frederick Brotherton Meyer (* 08.04.1847; † 28.03.1929) englischer Baptistenpastor

Durchwandelt ihre Paläste

Der fromme Israelite brach in Freudenrufe aus, wenn er die geliebte Stadt seiner Väter betrachtete: „Schön ragt empor der Berg Zion, eine Freude der ganzen Erde.“ Mit stolzem Mut forderte er auf, dass man sich an Zion mache, ihre Türme zähle, mit Fleiß auf ihre Mauern achte, und ihre Paläste durchwandle. Was Jerusalem den alten Israeliten war, das ist uns die Güte unseres Gottes!

Durchwandern wir die Paläste der Liebe Gottes – betreten wir zuerst jenes geheime Gemach des ewigen Ratschlusses Gottes, nach dem wir erwählet wurden in Christo; dann folgt jene Reihe von Räumen, die mit dem Entkleidungszimmer in Bethlehem beginnt, und mit den goldenen Stufen des Ölberges schließt; wir finden die vielen Wohnungen unsers Heimatlandes, die Jesus bereit hält denen, die Ihn lieben, – das Zelt, wohin Er seine Braut führen wird, wenn Er sie heimgeholt hat. Endlich wird uns der Ausblick gezeigt auf den neuen Himmel und die neue Erde, wo Gott seine Hütte aufschlagen wird unter seinem Volke, und unsere höchsten Ideale ihre Verwirklichung finden werden.

Unser Erdenleben ist auch ein Durchwandern der aufeinander folgenden Räume im Palast der Liebe. Sie sind sich nicht gleich; jeder hat seine eigene Schönheit; jeder führt zu Höherem, Besserem; in jedem aber herrscht nur Gott. Einige scheinen blind oder mit verhülltem Angesicht hindurchzuschreiten; andere vermissen den Anblick des Königs; alle aber, die nach Ihm ausschauen, finden Ihn überall. Jesus ist unser Gott immer und ewiglich, unser Führer bis zum Tod, ja über den Tod hinaus. Die Erfahrung von heute lässt uns stets noch besseres ahnen, wie die Rosenknospe die Verheißung ist der herrlichen Rose, die Eichel des mächtigen Eichbaums, die Raupe des Schmetterlings.