10.800 biblische Andachten und Predigten von Spurgeon, MacArthur, MacDonald, Christlieb, Eichhorn, Hofacker, Zinzendorf, Luther uvm.

Predigten zu Psalm 5,5

"Nicht werden die Toren bestehen vor deinen Augen; du hassest alle, die Frevel tun."

Autor: Aiden Wilson Tozer (* 21.04.1897; † 12.05.1963) US-amerikanischer evangelischer Pastor und Autor (besser bekannt als A. W. Tozer)
Zitate von Aiden Wilson Tozer anzeigen

Kultiviere die Gnade; das macht die Heiligkeit attraktiv

Gottes Wort lehrt ungewöhnlich leicht verständlich, dass die Wirksamkeit der Gnade im Herzen des Gläubigen dieses Herz von den Sünden zur Heiligung wendet: »Denn die Gnade Gottes ist erschienen, heilbringend allen Menschen, und unterweist uns, damit wir die Gottlosigkeit und die weltlichen Begierden verleugnen und besonnen und gerecht und gottesfürchtig leben in dem jetzigen Zeitlauf, indem wir die glückselige Hoffnung und Erscheinung der Herrlichkeit des großen Gottes und Heilandes Jesus Christus erwarten« (Titus 2,11-13). Ich wüsste nicht, wie man es verständlicher sagen könnte! Dieselbe Gnade, die rettet, lehrt den Gläubigen in seinem Inneren beides: was gut und was böse ist. Das Negative, die Gottlosigkeit und die weltlichen Begierden, lehrt sie uns zu verleugnen. Und positiv lehrt sie uns, besonnen, gerecht und gottesfürchtig im gegenwärtigen Zeitlauf zu leben. Wer ein aufrichtiges Herz hat, wird hier keine Schwierigkeiten entdecken. Er braucht nur seine Neigungen zu überprüfen, ob ihn die Sünde mehr oder weniger betrübt, seit das Werk der Gnade bei ihm angefangen hat. Alles, was den Hass auf die Sünde schwächt, kann er sofort als gegenüber dem Wort Gottes, gegenüber dem Erlöser und gegenüber seiner eigenen Seele als abträglich erkennen. Alles aber, was die Heiligkeit attraktiver und die Sünde unerträglicher erscheinen lässt, darf er als gut und nützlich anerkennen!