10.800 biblische Andachten und Predigten von Spurgeon, MacArthur, MacDonald, Christlieb, Eichhorn, Hofacker, Zinzendorf, Luther uvm.

Predigten zu Psalm 92,2

"Am Morgen zu verkünden deine Güte, und deine Treue in den Nächten,"

Autor: Wilhelm Busch (* 27.03.1897; † 20.06.1966) deutscher evangelischer Pfarrer, Prediger und Schriftsteller
Zitate von Wilhelm Busch anzeigen

Ein alter, erfahrener Christ wurde einst gefragt: „Wie machen Sie es nur, dass Sie so fröhlich und sicher durch den Alltag gehen?" Da antwortete der: „Dies Geheimnis will ich Ihnen gerne verraten. Jeden Morgen, wenn ich erwache, falte ich meine Hände und spreche: Ich danke Dir, Herr Jesus, dass Du mich mit Deinem Blute erkauft hast. Ich danke Dir, dass ich Dein Eigentum sein darf. Amen." – Und dann fuhr er lächelnd fort: „Sehen Sie, so stelle ich mich zu Beginn des Tages auf den Boden der Gnade. Und ich beginne den Tag mit der tiefsten Freude, die es gibt: mit der Freude über das Heil Gottes in Jesus." Ja, „es ist ein köstlich Ding, dem Herrn danken … des Morgens seine Gnade verkündigen."

Unsere Tage sind oft sehr arm, kümmerlich und gedrückt. So ein „köstlich Ding", so ein Höhepunkt, ein heller Glanz fehlt ihnen. Unsere Tage sind so oft „grau in grau". Hier wird uns ein „köstlich Ding" gezeigt, das unser Leben froh macht und unsere Alltage heiligt – ein „köstlich Ding", das unser Alltagsleben mit Ewigkeitslicht überstrahlt und jeden Tag zum „Gottestag" macht. „Dem Herrn danken! … des Morgens seine Gnade verkündigen!" Und das werden wir erfahren: Bei dem Herrn Jesus ist jedes Danken ein neues Nehmen. Und jedes Nehmen führt in neues Danken für erfahrene Gnade. Amen.