10.799 biblische Andachten und Predigten von Spurgeon, MacArthur, MacDonald, Christlieb, Eichhorn, Hofacker, Zinzendorf, Luther ...

Predigten zu Römer 14,6

"Wer den Tag achtet, achtet ihn dem Herrn. Und wer ißt, ißt dem Herrn, denn er danksagt Gott; und wer nicht ißt, ißt dem Herrn nicht und danksagt Gott."

Autor: John F. MacArthur (* 19.06.1939) US-amerikanischer Pastor, Prediger, Theologe und Autor
Zitate von John F. MacArthur anzeigen

CHRISTEN UND WEIHNACHTEN

Die Puritaner lehnten die Weihnachtsfeierlichkeiten in den frühen Jahren Amerikas ganz und gar ab. Sie verliehen ihrer Verachtung Ausdruck, indem sie am 25. Dezember allen zum Trotz bewusst arbeiteten. Unter dem Einfluss der Puritaner wurde in England im Jahre 1644 auch ein Gesetz verabschiedet, das den 25. Dezember zu einem offiziellen Arbeitstag erklärte. Für eine gewisse Zeit war es in England sogar verboten, bestimmte Weihnachtsspeisen in dieser bestimmten Zeit zuzubereiten.

Unter den heutigen Christen findet man im Allgemeinen keine Ablehnung gegenüber Weihnachten. Die Feiertage sind nichts Besonderes an und für sich, und ihre Einhaltung ist keine Frage von „richtig“ oder „falsch“. Wie Paulus schon sagte: „Der eine hält einen Tag vor dem anderen, der andere aber hält jeden Tag gleich. Jeder aber sei in seinem eigenen Sinn völlig überzeugt! Wer den Tag beachtet, beachtet ihn dem Herrn. Und wer isst, isst dem Herrn, denn er sagt Gott Dank; und wer nicht isst, isst dem Herrn nicht und sagt Gott Dank“ (Röm 14,5-6). Jeder Tag – einschließlich Weihnachten – ist für uns, die wir Gott kennen und lieben, ein Feiertag.