Navigation
  Home   Autorenverzeichnis   Neue Zitate anzeigen   Eigenes Zitat eintragen   Eigene Sammlung anzeigen
Buchvorschlag
Title

14 Zitate von Midrasch

     
Als Moses Gebet beantwortet war, änderte der Pharao seinen Sinn. Dies ist die Methode der Bösen: In der Not rufen sie zu Gott. Wenn sie Ruhe haben, kehren sie zu ihren bösen Wegen zurück.
Quelle: Midrasch Exodus Rabba 10,6
     
Auch wenn du alle Vorzüge hast - fehlt dir die Demut, dann bist du unvollkommen.
Quelle: Midrasch Chala R. 3
     
Die Dummen versuchen, die ganze Tora auf einmal zu lernen, und wenn sie dabei versagen, geben sie es vollständig auf. Der Weise studiert jeden Tag ein wenig.
Quelle: Dewarim Rabba 8,3
     
Es gibt drei Partner bei der Erschaffung des Menschen: Gott, einen Vater und eine Mutter.
Quelle: Midrasch Aseret ha-Dibrot
     
Für Gerechte brauchen keine Grabmäler errichtet zu werden, denn ihre Lehren sind ihre Denkmäler.
Quelle: Midrasch Genesis Rabba 82,10 und Jerusalemer Talmud Schekalim 2,5; 47a
     
Groß ist, wer mit seinem Teil zufrieden ist und sich seiner Arbeit ernährt, denn durch diese große Eigenschaft wird er vor vielen Sünden bewahrt: vor Neid und Begehrlichkeit, vor Diebstahl und Raub.
Quelle: Midrasch Dadol u-gedola 14
     
Leicht erwirbt man einen Feind und nur schwer einen Freund
Quelle: Midrasch Jalkut Schimeoni zu 5. Mose
     
Noch nie kam bei einem Streit etwas Gutes heraus.
Quelle: Midrasch Raba zu 2. Mose 30
     
Rabbi Levi sagte: Wenn Israel nur einen einzigen Tag lang den Schabbat wirklich halten würde, würde der Messias kommen, denn das Halten des Schabbat kommt dem Halten aller Gebote gleich.
Quelle: Midrasch Exodus Rabba 25,12
     
Unterlassener Protest ist Teilnahme an der Sünder der Gemeinschaft.
Quelle: Midrasch Genesis Rabba 49,6
     
Wenn der Mensch sündigen geht, tanzt Satan vor ihm her.
Quelle: Midrasch Raba zu 4. Mose 20
     
Wer bewahrt die Tora? Wer sich selbst einer Wüste gleich macht: abgesondert von der Welt
Quelle: Midrasch Bemidbar Rabba 19,26
     
Wer den Vergnügungen dieser Welt nachjagt, dem werden die Freuden jener Welt versagt sein.
Quelle: Midrasch Avot de-Rabbi Nathan, 28
     
Wer seinen Mitmenschen gegenüber freundlich ist, erweist sich als ein Nachkomme Awrahams, Jizchaks und Jaakows. Und wer sich seinen Mitmenschen gegenüber als grausam erweist, beweist, dass er nicht von ihnen abstammt.
Quelle: Midrasch Leqach Tow