Navigation
  Home
  Autorenverzeichnis
  Neue Zitate anzeigen
  Eigenes Zitat eintragen
  Eigene Sammlung
Buchvorschlag
Title
Angela Merkel - Die Protestantin: Ihr Aufstieg, ihre Krisen - und jetzt?

Angela Merkel Zitate

Autor Name: Angela Merkel
Beschreibung: deutsche Politikerin (CDU)
Gelebt von: 17.07.1954 -
Weitere Infos:

14 Zitate gefunden

Christen sollten selbstbewusst ├╝ber christliche Werte sprechen und die Kenntnisse der eigenen Religion vertiefen.
Quelle: Interview mit der Tageszeitung "Die Welt", 31.01.15
Dann geben wir [diesen Terroristen] auch als B├╝rger eine klare Antwort, und die hei├čt: Wir leben von der Mitmenschlichkeit, von der N├Ąchstenliebe, von der Freude an der Gemeinschaft.
Der Islam geh├Ârt zu Deutschland, der Islamismus nicht.
Quelle: Interview mit der Tageszeitung "Die Welt", 31.01.15
Es darf mit dem Tod und dem Sterben kein Gesch├Ąft gemacht werden.
Quelle: Bei einer Veranstaltung des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK) in Berlin am 19.06.15
Es steht v├Âllig au├čer Frage, dass die historische Pr├Ągung unseres Landes christlich und j├╝disch ist.
Quelle: Bei der Regierungserkl├Ąrung im Bundestag in Berlin am 21.03.2018
F├╝r mich pers├Ânlich ist Ehe das Zusammenleben von Mann und Frau. Ich bin aber f├╝r eingetragene Partnerschaften und gegen Diskriminierung im Steuerrecht.
Quelle: Im Interview mit dem YouTube-Star Le Floid
Gesch├Ąftsm├Ą├čige Sterbehilfe kommt f├╝r uns nicht in Betracht. Auch das Sterben ist ein Teil des Lebens.
Quelle: Rede am 09.12.14 beim CDU-Parteitag in K├Âln
Ich werde versuchen, mich auch noch einmal ein wenig intensiver mit der Reformation zu besch├Ąftigen. Obwohl ich aus einem evangelischen Pfarrhaus stamme, gibt es immer wieder neue Einsichten.
Quelle: Podcast vom 29. Oktober 2016
In der Bibel finde ich das Leben, himmlisches und irdisches. In all seinen Seiten begegnet es mir dort: in Freude, Trauer, Hoffnung und Verzweiflung, im aufstrebenden und begrenzter werdenden Leben. Gott begegnet mir in der Bibel mit seiner Liebe und Leidenschaft f├╝r die Menschen. Sie zeigt mir: Gott l├Ąsst die Menschen nicht los. Die Bibel er├Âffnet mir neue Wege meines Lebens.
Quelle: Zeitschrift: Faszination Bibel, Ausgabe: Oktober-Dezember 2010, Seite 57, SCM Bundes-Verlag
Juden und Muslime geh├Âren genauso wie Christen und Atheisten zu unserer Gesellschaft.
Quelle: Rede am 12. September 2018 im Bundestag
Kirchentage sind so etwas wie positive Ausnahmezust├Ąnde, die wir haben.
Quelle: ideaSpektrum 19.2013, Seite 27
Religionen haben den Auftrag zum Frieden und deshalb kann es keine Rechtfertigung von Krieg und Gewalt im Namen einer Religion geben
Quelle: Bei der Er├Âffnung des Weltfriedenstreffens 2017 in M├╝nster
Wir brauchen dieses Pariser Abkommen, um unsere Sch├Âpfung zu bewahren, nichts kann und wird uns dabei aufhalten.
Quelle: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), nachdem US-Pr├Ąsident Donald Trump den Pariser Klimavertrag aufgek├╝ndigt hatte.
Wir m├╝ssen lernen, auch als die, die schon Jahrhunderte in Deutschland leben, dass Offenheit, dass Neugierde auf andere Kulturen uns doch nichts wegnimmt. Sondern uns bereichert. Und wenn man mal wieder in die Bibel gucken muss, weil man mit jemandem ├╝ber den Koran spricht. Auch kein Fehler. Denn so bibelfest sind die Deutschen auch nicht mehr, wie sie manchmal tun.
Quelle: Bei einer Feier anl├Ąsslich des Jubil├Ąums ÔÇ×60 Jahre Gastarbeiter in DeutschlandÔÇť, 2015