Navigation
  Home   Autorenverzeichnis   Neue Zitate anzeigen   Eigenes Zitat eintragen   Eigene Sammlung anzeigen
Buchvorschlag
Title

16 Zitate von Detschko Svileno

     
Das Evangelium von Jesus Christus ist die größte Lebensrettungsaktion aller Zeiten.
Quelle: Aus dem Buch "Evolution und Schöpfung im Licht der Wissenschaft", CMD Hünfeld, 2012, S. 143
     
Die atheistische Evolutionstheorie, die glaubt, ohne einen Schöpfungsakt Gottes die Entstehung des Universums und des Lebens erklären zu können, basiert auf den Säulen Zufall, Mutation, Selektion und endlos lange Zeiträume. Doch keine der Säulen trägt wirklich.
Quelle: Aus dem Buch "Evolution und Schöpfung im Licht der Wissenschaft", CMD Hünfeld, 2012, S. 133
     
Die Ausbeutungspolitik in der Dritten Welt, Rücksichtslosigkeit, Egoismus, Atheismus, und Euthanasie sind nur einige der bitteren Früchte des evolutionistischen Denkens und Handelns des modernen Menschen.
Quelle: Aus dem Buch "Evolution und Schöpfung im Licht der Wissenschaft", CMD Hünfeld, 2012, S. 39
     
Die Botschaft der Bibel hatte über Jahrtausende eine ausgeprägte positive, verändernde Wirkung auf einzelne Personen und ganze Völker. Sie hat sie noch heute und wird sie auch morgen noch besitzen.
Quelle: Aus dem Buch "Evolution und Schöpfung im Licht der Wissenschaft", CMD Hünfeld, 2012, S. 114
     
Die evolutionistische Annahme, dass aus einfacheren Bauplänen durch Mutation komplexe Baupläne entstehen können, ist informationstheoretisch vollkommen falsch.
Quelle: Aus dem Buch "Evolution und Schöpfung im Licht der Wissenschaft", CMD Hünfeld, 2012, S. 34
     
Die Frage nach dem Ursprung des Universums und des Lebens lässt sich wesentlich besser von der Bibel als von der Evolutionstheorie her beantworten.
Quelle: Aus dem Buch "Evolution und Schöpfung im Licht der Wissenschaft", CMD Hünfeld, 2012, S. 119
     
Die Frage nach der Ethik kann mit der Evolutionstheorie nicht beantwortet werden.
Quelle: Aus dem Buch "Evolution und Schöpfung im Licht der Wissenschaft", CMD Hünfeld, 2012, S. 40
     
Die Grundsatzfragen zur Entstehung der Materie, des Lebens und der Intelligenz können von der Evolutionstheorie nicht beantwortet werden.
Quelle: Aus dem Buch "Evolution und Schöpfung im Licht der Wissenschaft", CMD Hünfeld, 2012, S. 113
     
Ein Blick auf das Sterbelager verrät oft mehr als die großen Worte und Werke zu Lebzeiten. Im Angesicht des Todes lassen viele Menschen ihre Masken fallen und werden wahrhaftig.
Quelle: Aus dem Buch "Evolution und Schöpfung im Licht der Wissenschaft", CMD Hünfeld, 2012, S. 116
     
Es ist kein Zufall, dass die größten Diktatoren der Welt (Lenin, Hitler, Stalin, Mao, Pol Pot usw.) überzeugte Darwinisten und Atheisten waren.
Quelle: Aus dem Buch "Evolution und Schöpfung im Licht der Wissenschaft", CMD Hünfeld, 2012, S. 114
     
Hätte sich der Mensch aus Tieren entwickelt, dass wäre 1. Mose 1 Lug und Trug und niemand könnte mehr mit Sicherheit sagen, was in der Bibel Gottes Wort und was naiver Unfug wäre.
Quelle: Aus dem Buch "Evolution und Schöpfung im Licht der Wissenschaft", CMD Hünfeld, 2012, S. 109
     
Man kann nicht an die Evolution glauben und zugleich als Christ für die wörtliche Wahrheit der Bibel eintreten. Wir können doch nicht glauben, dass wir aus dem Nichts oder der Urzelle hervorgegangen sind und uns aus eigener Kraft aus niederen Tieren entwickelt haben, und zugleich davon ausgehen, dass wir als Gottes Ebenbild geschaffen worden sind.
Quelle: Aus dem Buch "Evolution und Schöpfung im Licht der Wissenschaft", CMD Hünfeld, 2012, S. 109
     
Rassismus, Abtreibung, Euthanasie, Ruinierung der Familie und der Generationsbeziehungen, Sittenlosigkeit, Gewalt, Entwertung der Menschenwürde, Liberalismus, Materialismus und Leugnen der göttlichen Werte, der Moral und Ethik sind die Früchte der Evolutionstheorie in unserer Zeit.
Quelle: Aus dem Buch "Evolution und Schöpfung im Licht der Wissenschaft", CMD Hünfeld, 2012, S. 95
     
Unvoreingenommen arbeitende Wissenschaftler bezeugen, dass die Entstehung des Lebens durch Zufall unmöglich ist.
Quelle: Aus dem Buch "Evolution und Schöpfung im Licht der Wissenschaft", CMD Hünfeld, 2012, S. 15
     
Wahre Wissenschaft befasst sich mit Tatsachen. Evolution ist dagegen eine Mutmaßung von Menschen, die ohne Gott erklären wollen, was sie doch so nicht erklären können.
Quelle: Aus dem Buch "Evolution und Schöpfung im Licht der Wissenschaft", CMD Hünfeld, 2012, S. 120