Navigation
  Home
  Autorenverzeichnis
  Neue Zitate anzeigen
  Eigenes Zitat eintragen
  Eigene Sammlung
Buchvorschlag
Title
Ein Leben im zwanzigsten [20.] Jahrhundert

Erich Schnepel Zitate

Autor Name: Erich Schnepel
Beschreibung: deutscher evangelischer Pastor
Gelebt von: 30.03.1893 - 21.05..1986
Weitere Infos:

10 Zitate gefunden

Das Gr├Â├čte in Jesus Leben ist sein Sterben, denn hier schuf er unseren Frieden mit Gott.
Quelle: Jesus im R├Âmerreich, Bethanien Verlag, 2013, Seite 18 (Buch kaufen)
Der Fanatismus der verstandesm├Ą├čigen Lehrbildung macht blind f├╝r die eigenen Br├╝der und zerschneidet die Gemeinde Jesu.
Quelle: Jesus im R├Âmerreich, Bethanien Verlag, 2013, Seite 95 (Buch kaufen)
Es bleibt unser Leben lang eine ernste Aufgabe, darum zu ringen, dass wir das Evangelium von Jesus inhaltlich recht aussprechen k├Ânnen.
Quelle: Jesus im R├Âmerreich, Bethanien Verlag, 2013, Seite 94 (Buch kaufen)
Jesus hat uns keine Weltanschauung versprochen, die alle Fragen des Kosmos l├Âst und uns ein Gesamtbild der Welt entwickelt. Aber er hat uns eindeutig versprochen, den S├╝nder in seine Gemeinschaft aufzunehmen und uns Leben aus Gott zu geben.
Quelle: Jesus im R├Âmerreich, Bethanien Verlag, 2013, Seite 88 (Buch kaufen)
Jesus ist immer gr├Â├čer als unsere Gedanken ├╝ber ihn.
Quelle: Jesus im R├Âmerreich, Bethanien Verlag, 2013, Seite 26 (Buch kaufen)
Jesus ist seit Golgatha die Freistatt f├╝r S├╝nder.
Quelle: Jesus im R├Âmerreich, Bethanien Verlag, 2013, Seite 112 (Buch kaufen)
Massenbewegung und Massenkirche kann man nur halten, wenn man die Nachfolge Jesu auf das allerbescheidenste Ma├č herunterschraubt.
Quelle: Jesus im R├Âmerreich, Bethanien Verlag, 2013, Seite 72 (Buch kaufen)
Nach dem Neuen Testament hat derjenige Diener der Christusgemeinde den besten Dienst getan, der die Menschen am wenigsten an such und am st├Ąrksten an Christus gebunden hat.
Quelle: Jesus im R├Âmerreich, Bethanien Verlag, 2013, Seite 38 (Buch kaufen)
Nie ist ein mensch der Mittelpunkt der Gemeinde, sondern immer nur der Herr!
Quelle: Jesus im R├Âmerreich, Bethanien Verlag, 2013, Seite 39 (Buch kaufen)
Wer nur ├Ąu├čerlich an der durch Wort, Taufe und Abendmahl geschehenden Verk├╝ndigung von Jesus teilnimmt, hat nicht davon - h├Âchstens, dass er sich nicht entschuldigen kann, wenn er einmal vor Christus als seinem Richter steht.
Quelle: Jesus im R├Âmerreich, Bethanien Verlag, 2013, Seite 102 (Buch kaufen)