Navigation
  Home
  Autorenverzeichnis
  Neue Zitate anzeigen
  Eigenes Zitat eintragen
  Eigene Sammlung
Buchvorschlag
Title
Nietzsche: Biographie seines Denkens

Friedrich Wilhelm Nietzsche Zitate

Autor Name: Friedrich Wilhelm Nietzsche
Beschreibung: deutscher Philosoph
Gelebt von: 15.10.1844 - 25.08.1900
Weitere Infos:

14 Zitate gefunden

Angew├Âhnung geistiger Grunds├Ątze ohne Gr├╝nde nennt man Glauben.
Der christliche Entschlu├č, die Welt h├Ąsslich und schlecht zu finden, hat die Welt h├Ąsslich und schlecht gemacht.
Der Weg zu allem Gro├čen geht durch die Stille.
Die Christen haben niemals die Handlungen praktiziert, welche ihnen Jesus vorgeschrieben hat, und das unversch├Ąmte Gerede von der "Rechtfertigung durch den Glauben" und dessen oberster und einziger Bedeutsamkeit ist nur die Folge davon, dass die Kirche nicht den Mut noch den Willen hatte, sich zu den Werken zu bekennen, welche Jesus forderte.
Die Christen m├╝ssten erl├Âster aussehen, wenn ich an ihren Erl├Âser glauben soll.
Die gr├Â├čten Ereignisse, das sind nicht unsere lautesten, sondern unsere stillsten Stunden.
Glaube hei├čt nicht wissen wollen, was wahr ist.
Gott ist tot.
In heaven all the interesting people are missing.
Ist Gott eine Erfindung des Teufels?
Man sagt nicht "Nichts!", man sagt daf├╝r "Jenseits" oder "Gott".
Menschen, welche rasch Feuer fangen, werden schnell kalt und sind daher im Ganzen unzuverl├Ąssig.
Wenn ihr mehr an das Leben glaubtet, w├╝rdet ihr weniger euch dem Augenblicke hinwerfen.
Wer ein WOF├ťR im Leben hat, der kann fast jedes WIE ertragen.