Navigation
  Home
  Autorenverzeichnis
  Neue Zitate anzeigen
  Eigenes Zitat eintragen
  Eigene Sammlung

Hamilton Smith Zitate

Autor Name: Hamilton Smith
Beschreibung: britischer Theologe
Gelebt von: 01.09.1862 - 23.01.1943
Weitere Infos:

6 Zitate gefunden

Anbetung ist das √úberflie√üen eines Herzens, das vom Herrn Jesus erf√ľllt ist.
Quelle: Aus dem Buch "Das Lied der Lieder". Beröa-Verlag, 1995, S. 22
Das brennende Verlangen nach geistlicher Nahrung ist das beste Gegenmittel, das uns vor dem Abirren und dem Verlangen nach dem Angebot dieser Welt bewahrt.
Quelle: Aus dem Buch "Das Lied der Lieder". Beröa-Verlag, 1995, S. 16
Das Maß unserer Liebe zum Herrn entspricht dem Maß des Bewusstseins seiner Liebe zu uns.
Quelle: Aus dem Buch "Das Lied der Lieder". Beröa-Verlag, 1995, S. 8
Wir beklagen uns oft, dass unter den Gläubigen so wenig Liebe vorhanden sei. Aber das beweist leider, dass wenig Liebe zum Herrn selbst vorhanden ist.
Quelle: Aus dem Buch "Das Lied der Lieder". Beröa-Verlag, 1995, S. 8
Wir m√∂gen die Arbeit unserer H√§nde, unser Silber und Gold, unsere wohlt√§tigen Werke zur Verf√ľgung stellen und sogar unseren K√∂rper zum Verbrennen hingeben, aber wenn keine Liebe dabei ist, wird es wertlos sein.
Quelle: Aus dem Buch "Das Lied der Lieder". Beröa-Verlag, 1995, S. 121
Wir zeigen h√§ufiger die Verhaltensweisen der Erde als das Benehmen des Himmels. Unsere Sprache ist zu oft mit dem Witz und Humor dieser Welt gew√ľrzt, anstatt mit der Weisheit und Heiligkeit des Himmels.
Quelle: Aus dem Buch "Das Lied der Lieder". Beröa-Verlag, 1995, S. 106