Navigation
  Home   Autorenverzeichnis   Neue Zitate anzeigen   Eigenes Zitat eintragen   Eigene Sammlung anzeigen
Buchvorschlag
Title

6 Zitate von Hamilton Smith

     
Anbetung ist das Überfließen eines Herzens, das vom Herrn Jesus erfüllt ist.
Quelle: Aus dem Buch "Das Lied der Lieder". Beröa-Verlag, 1995, S. 22
     
Das brennende Verlangen nach geistlicher Nahrung ist das beste Gegenmittel, das uns vor dem Abirren und dem Verlangen nach dem Angebot dieser Welt bewahrt.
Quelle: Aus dem Buch "Das Lied der Lieder". Beröa-Verlag, 1995, S. 16
     
Das Maß unserer Liebe zum Herrn entspricht dem Maß des Bewusstseins seiner Liebe zu uns.
Quelle: Aus dem Buch "Das Lied der Lieder". Beröa-Verlag, 1995, S. 8
     
Wir beklagen uns oft, dass unter den Gläubigen so wenig Liebe vorhanden sei. Aber das beweist leider, dass wenig Liebe zum Herrn selbst vorhanden ist.
Quelle: Aus dem Buch "Das Lied der Lieder". Beröa-Verlag, 1995, S. 8
     
Wir mögen die Arbeit unserer Hände, unser Silber und Gold, unsere wohltätigen Werke zur Verfügung stellen und sogar unseren Körper zum Verbrennen hingeben, aber wenn keine Liebe dabei ist, wird es wertlos sein.
Quelle: Aus dem Buch "Das Lied der Lieder". Beröa-Verlag, 1995, S. 121
     
Wir zeigen häufiger die Verhaltensweisen der Erde als das Benehmen des Himmels. Unsere Sprache ist zu oft mit dem Witz und Humor dieser Welt gewürzt, anstatt mit der Weisheit und Heiligkeit des Himmels.
Quelle: Aus dem Buch "Das Lied der Lieder". Beröa-Verlag, 1995, S. 106