Navigation
  Home   Autorenverzeichnis   Neue Zitate anzeigen   Eigenes Zitat eintragen   Eigene Sammlung anzeigen
Buchvorschlag
Title

13 Zitate von Ingrid Trobisch

     
Christus nimmt uns so an, wie wir sind, aber er lässt uns nicht so, wie wir sind.
     
Das Gegenmittel für Selbstmitleid ist Dankbarkeit.
     
Der Mensch zu werden, zu dem ich geschaffen bin - das ist meine Lebensaufgabe!
     
Freunde können als Mittler für Gottes Gegenwart auftreten und uns in die Umarmung der Gnade Gottes einladen.
     
Je tiefer und echter unser Glaube ist, desto mehr sind wir in der Lage, im Frieden mit unserem eigenen Körper zu leben.
     
Keuschheit ist die Entscheidung, frei zu sein.
     
Leben heißt für mich nicht stehen bleiben, sondern immer weiter gehen. Es gibt viele offene Türen, die Gott für mich ausgesucht hat.
     
Um zu gedeihen, braucht ein Kind einen Erwachsenen, der völlig an es glaubt und der an seiner Seite ist.
     
Was ich anders machen würde, wenn mein Leben noch einmal begänne? Ich würde unterwegs mehr anhalten, um den Duft der Rosen zu riechen.
     
Wenn wir uns den zuweilen leidvollen Realitäten unseres Lebens stellen, werden wir stärker und verlieren unsere Furcht vor der Zukunft.
     
Wir können sowohl Selbstbewusstsein als auch unsere Kompetenz aus den tiefen Quellen von Gottes Wort schöpfen.
     
Wirklich glücklich kann man nur werden, wenn man sich selbst so mag, wie man ist.
     
Zwei Menschen zusammen können mehr tun als zwei allein.