Navigation
  Home   Autorenverzeichnis   Neue Zitate anzeigen   Eigenes Zitat eintragen   Eigene Sammlung anzeigen
Buchvorschlag
Title

10 Zitate von Margot Käßmann

     
Der Tod ist kein hoffnungsloser Fall.
Quelle: Antwort auf die Frage, was auf ihrem Grabstein stehen soll.
     
Die große Botschaft des Christentums ist ja, dass wir trotz unserer Fehler geliebt werden. "Christ‘ der Retter ist da!"
Quelle: Interview mit dem Zeit Magazin 2015
     
Fromm sein ist eine eigene innere Freiheit von all den Zwängen und Urteilen der Welt.
     
Gehen Sie sonntags in die Kirchen, dann müssen Sie keine Angst vor vollen Moscheen haben.
Quelle: in der Hamburger Morgenpost
     
Ich wünschte mir, wir wären ein bisschen dankbarer für das, was wir haben, statt auf das zu starren, was wir nicht haben.
Quelle: In der hr4-Hörerstunde zum Buß- und Bettag 11.2016
     
Kirchen sind Orte spirituellen Reichtums, die Zeugnis geben von geistlichem Leben. Sie sind auch Orte, an denen wir heute Vergewisserung, Erneuerung der Spiritualität finden können. Ja, sie sind durchbetete Räume.
     
Lass nicht zu, Gott, dass Dein Name missbraucht wird für Terror und Mord. Hilf, dass Religionen sich dazu nicht verführen lassen, sondern die Liebe zu allen Deinen Geschöpfen sichtbar machen. Gib uns den Mut, dass Juden, Christen und Muslime im Miteinander und entschlossen für den Frieden eintreten.
Quelle: Bild-Zeitung
     
Leute, kriegt Kinder! Es könnte das größte Abenteuer eures Lebens sein.
     
Wenn Gott mich irgendwann fragt: Margot, was hast du gemacht in deinem Leben, und ich muss sagen: Ich habe 11,6 Jahre ferngesehen, das wäre mir peinlich.
Quelle: ideaSpektrum 19.2013, Seite 27
     
Zu einem Ikea, der am Sonntag um 8 Uhr kostenlos Hotdogs verteilt hat, sind 4.000 Leute gekommen. In der Kirche waren viel weniger. Aber wir können doch keine Hotdogs verteilen.
Quelle: in der "Bild am Sonntag"