Navigation
  Home   Autorenverzeichnis   Neue Zitate anzeigen   Eigenes Zitat eintragen   Eigene Sammlung anzeigen
Buchvorschlag
Title

14 Zitate von Theodor Fontane

     
Die Liebe lebt von liebenswürdigen Kleinigkeiten.
     
Die Not lehrt beten, sagt das Sprichwort, aber sie lehrt auch denken, und wer immer satt ist, der betet nicht viel und denkt nicht viel.
     
Es gibt nicht zwei Sorten von Anständigkeit, und was ein anständiger Mensch nicht darf, das darf auch ein anständiger Staat nicht.
     
Es gibt viele Hähne, die meinen, dass ihretwegen die Sonne aufgeht.
     
Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.
     
Gott, was ist Glück! Eine Grießsuppe, eine Schlafstelle und keine körperlichen Schmerzen - das ist schon viel.
     
Irgendeine Sünd- oder Sintflut ist immer vor der Tür, aber dabei leben die Menschen vergnüglich weiter und backen Hochzeitskuchen.
     
Jeder hat sich da zu bewähren, wohin ihn Gott gestellt hat, nicht in einem fremden Nest.
     
O lerne denken mit dem Herzen, und lerne fühlen mit dem Geist!
     
Sei heiter! Es ist gescheiter als alles Gegrübel. Gott hilft weiter; zur Himmelsleiter werden die Übel.
     
Tritt ein für deines Herzens Meinung und fürchte nicht der Feinde Spott, bekämpfe mutig die Verneinung, so du den Glauben hast an Gott.
     
Waren die Patriarchen examiniert oder Moses oder Christus? Die Pharisäer waren examiniert. Und da sehen Sie, was dabei herauskommt.
     
Wer nicht weiß, dass er eine Maske trägt, der trägt sie am vollkommensten.
     
Wer schaffen will, muss fröhlich sein!