Navigation
  Home   Autorenverzeichnis   Neue Zitate anzeigen   Eigenes Zitat eintragen   Eigene Sammlung anzeigen
Buchvorschlag
Title

5 Zitate von Theodor Herzl

     
Der Antisemitismus, der in der großen Menge etwas Starkes und Unbewusstes ist, wird aber den Juden nicht schaden. Ich halte ihn für eine dem Judencharakter nützliche Bewegung. Er ist die Erziehung einer Gruppe durch die Massen und wird vielleicht zu ihrer Aufsaugung führen.
Quelle: Tagebucheintrag, S. 12
     
Erzogen wird man nur durch Härten. Es wird die Darwinsche Mimikry eintreten. Die Juden werden sich anpassen. Sie sind wie Seehunde, die der Weltzufall ins Wasser warf. Sie nehmen Gestalt und Eigenschaften von Fischen an, was sie doch nicht sind. Kommen sie nun wieder auf festes Land und dürfen da ein paar Generationen bleiben, so werden sie wieder aus ihren Flossen Füße machen.
Quelle: Tagebucheintrag, S. 12
     
Ich glaube, der Judenstaat ist ein Weltbedürfnis, und darum wird er entstehen.
Quelle: Tagebucheintrag, S. 348
     
Nichts ist so schlimm, wie wir fürchten, nichts so gut, wie wir hoffen.
     
Wer die Zukunft vorbereitet, muss über die Gegenwart hinwegblicken können.