Es wurden 100 Rezensionen gefunden.

Israel

Israel

Helmuth Pehlke

Helmuth Pehlke ist promovierter Theologe und hat von 2005 bis 2017 als Professor für Altes Testament am Southwestern Baptist Theological Seminary in Texas und am Bibelseminar Bonn unterrichtet. Das von ihm vorgelegte Buch ist mehr als ein Reiseführer. Zunächst wird im ersten Teil detailliert die facettenreiche Geschichte Israels beschrieben....
Gott

Gott

Reza Aslan

Der Autor konvertierte als Jugendlicher vom Islam zum Christentum, ließ als Student das Christentum wieder hinter sich und kehrte zum Islam zurück. Schließlich, am Ende seines Buches erklärt er sich als Pantheist. „Gott ist nicht der Schöpfer von allem, was existiert. Gott ist alles, was existiert.“ (S. 191) In seinem Werk ist er „nicht...
Pergamente und Papyri

Pergamente und Papyri

Hans Johan Sagrusten

Der norwegische Theologe und Schriftsteller erzählt die Geschichte der ältesten und wichtigsten Bibelhandschriften richtig spannend und leicht verständlich. Inhaltlich allerdings müssen einige Einschränkungen gemacht werden. Sagrusten, übersetzt von Daniela Stilzenbach, erklärt in fünf Teilen das große Puzzle der Bibelhandschriften. Er...
Die schweizerische Reformation

Die schweizerische Reformation

Emidio Campi

Vor kurzer Zeit saß ich im Zug einem Historiker gegenüber. Wir kamen ins Gespräch über die neuere Forschung seines Gebiets. Ich fragte ihn nach der Meinung zu einem bestimmten Werk, worauf ihm leicht naserümpfend der Kommentar herausrutschte: „Das war ein Konservativer.“ Auch Historiker müssen einen bestimmten Stand und Blick auf den...
Was nun, Kirche?

Was nun, Kirche?

Ulrich Parzany

Der Autor, Theologe und Evangelist möchte Mut in schwierigen Zeiten machen. Er ist in den letzten Jahren besonders durch „ProChrist“ bekannt geworden. 2016 begründete er mit 65 Personen aus evangelischen Kirchen, Landeskirchlichen Gemeinschaften und Freikirchen das Netzwerk „Bibel und Bekenntnis“, das derzeit 1493 Mitglieder hat. Er sieht...
Das verschleuderte Erbe

Das verschleuderte Erbe

Johannes Pflaum, Reinhard Möller, Wolfgang Nestvogel, Benedikt Peters, Siegfried Weber

Zwölf Aufsätze von fünf Autoren sind in diesem Buch zusammengefasst, das vom sogenannten Maleachi-Kreis verantwortet ist. Sieben Beiträge stammen allein vom Herausgeber, der auch den Prolog verfasst hat. Im Anhang des Werkes findet sich die Übersetzung der sogenannten Cambridge-Erklärung aus dem Jahr 1996, eine Art Glaubensbekenntnis und...
Der Aufstand der Konservativen

Der Aufstand der Konservativen

Susanne Roßkopf

Auch für interessierte Leser außerhalb der Universität ist das vorliegende Buch, das auch eine Dissertation darstellt, lesenswert. Sorgfältig wird die Frage nach der staatlichen Macht über Schulen und das Recht von Kirchen, Eltern oder Interessenvereinigungen, eine private Schule zu errichten, erörtert? Dazu hat die Verfasserin öffentlich...