Es wurden 4 Lieder von Anna Thekla von Weling gefunden.

Die Kirche steht gegründet allein auf Jesum Christ

1) Die Kirche steht gegründet allein auf Jesum Christ, sie, die des großen Gottes erneute Schöpfung ist. Vom Himmel kam er nieder und wählte sie zur Braut, hat sich mit seinem Blute ihr ewig angetraut. 2) Erkorn aus allen Völkern, doch als ein Volk gezählt; ein Herr ist's und ein Glaube, ein Geist, der sie beseelt, und einen heiigen...

Die Zeiten kommen

1) Die Zeiten kommen, Zeiten gehn, und durch des Sommers reichste Pracht zieht leise doch ein sehnend Flehn, ein heiß Verlangen ist erwacht. Was säumst Du, Herr, in Deinem Lauf? Wann richtest denn Dein Reich Du auf, dass Erd und Himmel komm zu Hauf? O Jubelruf: Der König kommt! Ref.: Wie wird es sein, wenn der König kommt? Wie wird es sein,...

Fest stehet die Gemeinde

1) Fest stehet die Gemeinde gebaut auf Jesus Christ, sie, die des großen Gottes erneute Schöpfung ist; vom Himmel kam Er nieder, erwarb sie Sich als Braut, hat Sich mit Seinem Leben ihr ewig angetraut. 2) Erkorn aus allen Völkern, doch als ein Volk gezählt; ein Herr ist's und ein Glaube, ein Geist, der sie beseelt; und einen heilgen...

Leuchtend strahlt des Vaters Gnade (Lasst die Küstenfeuer brennen)

1) Leuchtend strahlt des Vaters Gnade aus dem obern Heimatland, doch uns hat er anvertrauet Rettungslichter längs dem Strand. Ref.: Lasst die Küstenfeuer brennen, lass sie leuchten weit hinaus, denn sie zeigen manchen Schiffer sicherlich den Weg nach Haus. 2) Unser Weg war fern vom Lichte, unser Herz in Schuld und Qual, doch aus Jesu Angesichte...