Christliche Liederdatenbank  

Die Kirche steht gegründet allein auf Jesum Christ

Diese Aufnahme wurde uns freundlicherweise von Arnd Pohlmann zur Verfügung gestellt.

1) Die Kirche steht gegründet allein auf Jesum Christ,
sie, die des großen Gottes erneute Schöpfung ist.
Vom Himmel kam er nieder und wählte sie zur Braut,
hat sich mit seinem Blute ihr ewig angetraut.

2) Erkorn aus allen Völkern, doch als ein Volk gezählt;
ein Herr ist's und ein Glaube, ein Geist, der sie beseelt,
und einen heiigen Namen ehrt sie, ein heilges Mahl,
und eine Hoffnung teilt sie, kraft seiner Gnadenwahl.

3) Es schauet ihre Trübsal die Welt mit kaltem Spott:
zerrissen und zerspalten, bedrängt von harter Not.
Doch heiige Wächter rufen: Wie lang, Herr, bleibst du fern?
Und auf die Nacht des Trauerns folgt bald der Morgenstern.

4) Verfolgt und angefochten in heißem Kampf und Strauß
schaut nach der Offenbarung der Friedenszeit sie aus;
sie harrt, bis sich ihr Sehnen erfüllt in Herrlichkeit,
und nach dem großen Siegen beginnt die Ruhezeit.

5) Schon hier ist sie verbunden mit dem, der ist und war,
hat selige Gemeinschaft mit der vollend'ten Schar.
Ihr hochbeglückten Geister, zu Jesu rufen wir,
dass wir mit euch den Mei-ster dort preisen für und für.

Das Lied basiert auf Anna Thekla von Welings Nachdichtung des englischen "The Church’s one foundation" von Samuel John Stone und wird wie dieses nach der Melodie "Aurelia" von Samuel Sebastian Wesley gesungen.


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Die Fontäne 40  Bestellen
Evangelisches Gesangbuch 264  Bestellen
Feiern und Loben 131  Bestellen
Gemeindelieder 103  Bestellen
Gotteslob 482  Bestellen
Ich will dir danken! 404  Bestellen
Jesus unsere Freude 149  Bestellen
Singt von Jesus - Band 3 48  Bestellen
Songs junger Christen 81  Bestellen