Es wurden 5 Lieder von Matthias Claudius gefunden.

Alle gute Gabe kommt her von Gott

Alle gute Gabe kommt her von Gott, dem Herrn, drum dankt ihm, dankt, drum dankt ihm, dankt und hofft auf ihn!

Der Mond ist aufgegangen (Abendlied)

1) Der Mond ist aufgegangen, die goldnen Sternlein prangen am Himmel hell und klar. Der Wald steht schwarz und schweiget, und aus den Wiesen steiget der weiße Nebel wunderbar. 2) Wie ist die Welt so stille und in der Dämmrung Hülle so traulich und so hold als eine stille Kammer, wo ihr des Tages Jammer verschlafen und vergessen sollt. 3)...

Ich danke Gott und freue mich

1) Ich danke Gott, und freue mich Wie's Kind zur Weihnachtsgabe, Dass ich bin, bin! Und dass ich dich, Schön menschlich Antlitz! habe; 2) Dass ich die Sonne, Berg und Meer, Und Laub und Gras kann sehen, Und abends unterm Sternenheer Und lieben Monde gehen; 3) Und dass mir denn zumute ist, Als wenn wir Kinder kamen, Und sahen, was der...

War einst ein Riese Goliath

1) War einst ein Riese Goliath Gar ein gefährlich Mann! Er hatte einen Eisenhelm mit einer Spitze dran und einen Panzer groß und schwer und Stiefel, Säbel, Schild und Speer. 2) Er hatte Knochen wie ein Gaul, Und eine freche Stirn. Und ein entsetzlich großes Maul, Und nur ein kleines Hirn; Gab jedem einen Rippenstoß, Und flunkerte und prahlte...

Wir pflügen und wir streuen (Alle gute Gabe)

1) Wir pflügen, und wir streuen den Samen auf das Land, doch Wachstum und Gedeihen steht in des Himmels Hand: der tut mit leisem Wehen sich mild und heimlich auf und träuft, wenn heim wir gehen, Wuchs und Gedeihen drauf. Ref.: Alle gute Gabe kommt her von Gott dem Herrn, drum dankt ihm, dankt, drum dankt ihm, dankt und hofft auf ihn! 2)...