Es wurden 13 Lieder von Rudolf Brockhaus gefunden.

Abba, Vater! Dir wir nahen

1) Abba, Vater! Dir wir nahen in dem Namen unsers Herrn. Deiner Kinder Dankeslieder hörst Du, Vater, ja so gern. Hier, an dessen Tisch vereinigt, der am Kreuze für uns starb, schaun anbetend wir die Liebe, die so teuer uns erwarb. 2) Sklaven einst, in Satans Ketten, todeswürdig, voller Schuld, stehn wir als geliebte Kinder jetzt in Deiner...
Text: (1840), (1891)
Melodie: (1732), (1737)

Anbetung Dir! Sei hoch gepriesen

1) Anbetung Dir! Sei hochgepriesen Für Deine Liebe, Jesu Christ! Die Du an Sündern hast bewiesen, Da Du für uns gestorben bist. Wie viel hast Du für uns getan! Wir beten dankend, Herr, Dich an. 2) Anbetung Dir! So wird es schallen Im neuen Liede fort und fort. Anbetung Dir! Das schwache Lallen Wird bald zum mächt'gen Chore dort, Wo,...
Text: (1681), (1925)
Melodie: (1775)

Dankt unserm Gott und bringt ihm Ehre

1) Dankt unserm Gott und bringt Ihm Ehre, Denn Er ist freundlich jederzeit! Frohlockt, dass Seine Güte währe Von Ewigkeit zu Ewigkeit! Ja, rühmet Ihn mit Herz und Munde, Er ist allein des Rühmens wert. Ein Lobgesang sei jede Stunde, Die Seine Güte uns beschert! 2) Du, großer Gott, bist unsre Stärke, Bist unser Licht in dunkler Nacht. Du...

Du hast uns lieb, du treuer Gott und Vater

1) Du hast uns lieb, Du treuer Gott und Vater, Wie nie ein Mensch geliebt. Du hast uns lieb! selbst nicht im Mutterherzen Es solche Liebe gibt. 2) Du hast uns lieb! – Den Sohn, den eingebornen, Gabst Du aus Deinem Schoß. Du hast uns lieb, unwürdig, wie wir waren, Und sündig, arm und bloß. 3) Du hast uns lieb! Mit Kleidern ew'gen...

Gottes Sohn! Anbetend schauen

1) Gottes Sohn! - Anbetend schauen Wir in Dir des Vaters Bild, Gottes Herrlichkeit und Gnade, Seine Liebe unverhüllt. Staunend beugen wir uns nieder, Singen Dir, dem Herrn der Welt, Der das ganze All erhält, Unsre Lob und Dankeslieder, Preisen mit der Schöpfung laut Dich, o Herr, der sie erbaut. 2) Gottes Lamm! - Du kamst hernieder Aus des...

Großer Heiland der Verlornen

1) Großer Heiland der Verlornen, Gottes heil'ges Opferlamm, Dorngekrönt, mit Fluch beladen, Hingst Du an des Kreuzes Stamm! 2) Dich, den Herrn, den Fürst des Lebens, Traf der Menschen Spott und Hohn, Dir, dem Reinen, Fleckenlosen, Ward der Sünde bittrer Lohn. 3) Rings von Todesnacht umgeben, Hast Du unsre Schuld gesühnt, Still und...
Text: (1908)
Melodie: (1735)

Herr, dein Wort ist Geist und Leben

1) Herr, Dein Wort ist Geist und Leben, zum Licht und Heile uns gegeben, wie haben wir's so oft verspürt! Bist auch heute uns begegnet, hast mild und gnädiglich gesegnet, auf grüne Auen uns geführt. Du schließt Dein Wort uns auf, stärkst uns im Pilgerlauf, Bis zum Ziele, zu jeder Frist. Wie selig ist, dass Du selbst unser Hirte...
Text: (1908)
Melodie: (1599)