Christliche Liederdatenbank  

Alles will ich, Herr, verlassen

1) Alles will ich, Herr, verlassen,
dir allein zu folgen nach;
arm und bloß, auf öden Straßen,
still wie du mein Kreuz ich trag’.
All’ mein Suchen, Trachten, Streben,
ird’scher Hoffnung eitler Schein
fahre hin! Mein wahres Leben
bleibt mir doch: Der Herr ist mein!

2) Mag die Welt mich immer hassen,
Jesus hat sie auch geschmäht!
Mögen Menschen mich verlassen,
Jesu Treue nie vergeht.
Lass mir leuchten deine Gnade,
Gott der Weisheit, Lieb’ und Macht.
Segen wird mir dann der Schade,
Freud’ der Schmerz und Licht die Nacht.

3) Mit des Geistes Schwert dich rüste,
fasse fest des Glaubens Schild.
Tritt darnieder Welt und Lüste,
denn des Siegers, Kranz es gilt.
Mut, dein Lauf ist bald vollendet,
kämpf nur bis zum Ende recht!
Deiner harrt der Herr und spendet
reichen Lohn dem treuen Knecht.


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Liederbuch Nummer
Zum Lob seiner Herrlichkeit Zum Lob seiner Herrlichkeit
Gesangbuch der Evangelischen Freikirchen, Mennoniten-Brüdergemeinden
174