Christliche Liederdatenbank    

Bis an mein Ende hin

1) Bis an mein Ende hin
will ich nicht wanken
von meinem Christensinn
und Heilsgedanken.
Wess' ich mich immer rühm,
sind Christi Wunden;
ich, Sünder, bin in Ihm
gerecht erfunden.

2) Was mir sein Wort verheißt,
das will ich fassen;
ich will von seinem Geist
mich treiben lassen.
Ich will mich aller Schuld
mit Ernst entschlagen;
ich will auch in Geduld
mein Leiden tragen.

3) Im Glauben will ich stehn,
will Liebe üben,
will hoffen ohne Sehn
bis zum Zerstieben.
Was ich von mir nicht bin,
kann Er mir geben;
ich halte mich an Ihn,
Er ist mein Leben.

4) Ich weiß, Er lässt mich nicht
bis zum Erkalten;
Getreu ist, der's verspricht,
der wird's auch halten;
Welt, hass und höhne mich!
Ich bleibe feste;
An Jesus glaube ich,
das ist das Beste.

5) Sein Geist zeugt mir dabei
bis an mein Ende,
dass ich gezeichnet sei
in Seine Hände.
So kann ich aus der Zeit
mit Freuden gehen,
und Seine Herrlichkeit
im Himmel sehen.

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Liederbuch Band 1 635 Bestellen
Singt dem Herrn 240 Bestellen
Singt von Jesus 475 Bestellen