Christliche Liederdatenbank    

Ein Leben nur

1) Ein Leben nur, ein Leben hier auf Erden, ein Leben nur, schnell eilt's dem Ende zu.
Ein Leben nur so voll Gelegenheiten, ein Leben nur und dieses, Herr, willst Du.
Du willst mein Gut und was Du mir gegeben, willst meine Zeit und Kraft und Herz und Sinn.
O treuer Herr, Der für mich gab Sein Leben, was kann ich denn als alles geben Dir.

Ref.: Ein Leben nur, und das wird schnell vergehn.
Nur was Gott wir getan, wird bestehn,
nur was Gott wir getan, wird bestehn.

2) Ein Leben nur, o warum steht ihr müßig? Hört ihr es nicht, der Meister ruft euch zu.
Tausende kennen nicht des Heilands Liebe; tausende flehen noch um Fried und Ruh.
Auf, auf, ans Werk, die Zeit geht schnell vorüber, ja, deine beste Kraft wird bald vergehn.
Und du, o Seel, mit dem verfehlten Leben, wirst dann vor Gott mit leeren Händen stehn.

3) Ein Leben nur, ich leg es Dir zu Füßen. Du nimmst es an, erfüllst das Herz mit Mut.
Ich will fortan die armen Sünder suchen, will weisen hin sie auf Dein teures Blut.
Nichts sei zu viel, wenn's andre nur kann retten, wenn's Sünder führt vom Land der Knechtschaft aus.
Dein Wohlgetan wird alles dir belohnet, und du wirst eingehn in das Vaterhaus.

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Liederbuch Band 1 446 Bestellen
Singt dem Herrn 282 Bestellen
Singt von Jesus 569 Bestellen