Christliche Liederdatenbank    

Gott Vater sende Deinen Geist

1) Gott Vater, sende Deinen Geist,
den uns der Sohn erbitten heißt,
aus Deines Himmels Höhen.
Wir bitten, wie Er uns gelehrt:
Lass uns doch ja nicht unerhört
von Deinem Throne gehen.

2) Dein Geist hält unsers Glaubens Licht,
wenn alle Welt da widerficht,
mit Sturm und vielen Waffen.
Und wenn auch gleich der Fürst der Welt
selbst wider uns sich legt ins Feld,
so kann er doch nichts schaffen.

3) Er reißt der Hölle Band entzwei,
Er tröst' und macht das Herze frei
von allem, was uns kränket.
Wenn uns des Unglücks Wetter schreckt,
so ist Er, der uns schützt und deckt,
viel besser, als man denket.

4) Er macht das bittre Kreuz gar süß,
ist unser Licht in Finsternis,
führt uns als Seine Schafe;
hält über uns den Schild
und macht, dass Seine Herde
bei der Nacht in sanfter Ruhe schlafe.

Text:
Melodie: Unbekannt
CCLI-Nr.: 5749234