Christliche Liederdatenbank  

Habe Dank, dass uns Deine Näh

1. Habe Dank, habe Dank, dass uns Deine Näh umschloss!
Dass mit Deines Mahls Genusse, Geist und Leben in uns floss!
Dass aus Deinen Segensflüsse unser Herz den Frieden Gottes trank,
habe Dank, habe Dank!

2. Nun wohlan! Nun wohlan! Unser Leben, Herr ist Dein.
Seel' und Leib mit allen Kräften sollen Dir verpfändet seit.
Suchst Du Hände zu Geschäften? Siehe ruft's im Wettstreit:
hier bin ich, brauche mich brauche mich!

3. Dermaleinst, dermaleinst, wann wir in des Vaters Saal
von des Himmels Frucht genießen und vom höhern Passahmahl,
wird das Danklied reiner fließen dort, dort ström Dir Ewigkeiten lang
Lobgesang, Lobgesang!


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Liederbuch Band 1 107  Bestellen