Christliche Liederdatenbank

Herr, du weißt, wie arm wir wandern

Vorschau: Herr, du weißt, wie arm wir wandern, durch die Gassen dieser Welt, wenn der Glanz von einer andern...

Der Text des Liedes ist leider urheberrechtlich geschützt. In den Liederbüchern unten ist der Text mit Noten jedoch abgedruckt.

Das gegen Ende des 1. Weltkrieges geschriebene Lied des „religiös-sozialen“ Zürcher Pfarrers Adolf Maurer betet nicht weltflüchtig um Erlösung aus der dunklen Welt, sondern um ein wenig göttliches Licht, dass uns sie aushalten und bestehen hilft. Bildkräftig zeichnet die Melodie das Umherirren, die Düsternis, das Aufscheinen des Lichtes und das Ausharren in dieser Welt nach. (Andreas Marti)

Text: (1917)
Melodie: , (1941)

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Evangelisch-reformiertes Gesangbuch (RG) 717 Bestellen
Jesu Name nie verklinget 2 536 Bestellen
Kumbaya 41 Bestellen