Christliche Liederdatenbank    

Hört! Die Himmelsglocken schallen

1) Hört! Die Himmelsglocken schallen
durch die Lande weit und breit!
Laut verkünden sie uns allen
eine gnadenreiche Zeit.
Gottes Liebe sei gepriesen,
dass er seinen Sohn uns gab;
wer ihm glaubt, darf froh genießen
Leben über Tod und Grab!

Ref.: Glockenklang, Engelsang,
laut erschalle weit und breit!
Wort vom Sohn, süßer Ton,
jetzt ist's angenehme Zeit!

2) Hört! Die Himmelsglocken laden
zu des Königs Hochzeitsmahl!
Hier ist Heil für jeden Schaden,
Raum für Sünder ohne Zahl,
Jesus ist das Brot des Lebens!
Seelen, die ihr müd und matt,
kommt, ihr glaubet nicht vergebens,
weil, wer ihn hat, alles hat!

3) Hört! Die Himmelsglocken warnen!
Träge kommen leicht zu spät.
Lasst euch nicht vom Feind umgarnen,
sorgt, dass keins verlorengeht!
Ringt, noch steht die Pforte offen,
sie ist eng, der Weg ist schmal;
drin ist Glaube, Liebe, Hoffen,
draußen herrscht nur ewge Qual.

4) Hört! Die Himmelsglocken läuten!
Nun bricht an das Jubeljahr.
Gottes Kinder, jauchzt mit Freuden
mit der Selgen großen Schar!
Bald wird unser König kommen;
seht, von ferne naht er schon!
Seid getreu, ihr lieben Frommen,
dass ihr erbt des Lebens Kron!

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Reichs-Lieder 138 Bestellen