Hüter, wird die Nacht der Sünden    

1) Hüter, wird die Nacht der Sünden
nicht verschwinden?
Hüter, ist die Nacht schier hin?
Wird die Finsternis der Sinnen
bald zerrinnen,
darein ich verwickelt bin?

2) Möcht ich wie das Rund der Erden
lichte werden!
Seelensonne, gehe auf!
Ich bin finster, kalt und trübe.
Komm, o Liebe,
komm, beschleunige den Lauf!

3) Wir sind ja im neuen Bunde,
da die Stunde
der Erscheinung kommen ist,
und ich muss mich stets im Schatten
so ermatten,
weil du mir so ferne bist.

4) Wir sind ja der Nacht entnommen,
da du kommen,
aber ich bin lauter Nacht.
Darum wollst du mir, dem Deinen,
auch erscheinen,
der nach Licht und Rechte tracht’.

5) Das Vernunftlicht kann das Leben
mir nicht geben;
Jesus und sein heller Schein,
Jesus muss das Herz anblicken
und erquicken,
Jesus muss die Sonne sein.

6) Nur die Decke vor den Augen
kann nicht taugen,
seine Klarheit kann nicht ein;
wenn sein helles Licht den Seinen
soll erscheinen,
muss das Auge reine sein.

7) Jesu, gib gesunde Augen,
die was taugen,
rühre meine Augen an;
denn das ist die größte Plage,
wenn am Tage
man das Licht nicht sehen kann.

Auch nach folgender Melodie zu singen: Großer Gott. du liebst Erbarmen

Text:
Melodie:

Das Lied "Hüter, wird die Nacht der Sünden" ist in 4 Liederbüchern enthalten:

  Cover Nummer Noten
Reichs-Lieder 179  SCM  Amazon
Evangelisches Kirchengesangbuch (EKG) 266  Amazon
Gemeinschaftsliederbuch 414  Amazon
Gesangbuch der Evangelischen (Herrnhuter) Brüdergemeine 741  Amazon
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.