Christliche Liederdatenbank

Ich steh vor dir mit leeren Händen, Herr

Vorschau: 1) Ich steh vor dir mit leeren Händen, Herr; fremd wie dein Name sind mir deine Wege. Seit...

Der Text des Liedes ist leider urheberrechtlich geschützt. In den Liederbüchern unten ist der Text mit Noten jedoch abgedruckt.

Glauben heißt, sich auch den Rätseln und den dunklen Seiten des Daseins zu stellen, sie in Gedanken und Worte zu fassen – und dabei darauf zu vertrauen, dass solche Worte nicht ins Leere gesprochen sind. So präsentiert sich dieses Lied aus dem niederländischen „Liederfrühling“ als ausführliches Gespräch mit Gott, klagend, fragend, bittend, vertrauend, versehen mit einer in langen Bogen ausgreifenden Melodie, die das meditierende Kreisen der Gedanken zum Ausdruck bringt. (Andreas Marti)

Text: (1973)
Melodie: (1961)

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Chorbuch Gotteslob 230 Bestellen
Chorbuch Trauer 28 Bestellen
Das Liederbuch 203 Bestellen
Denn du bist bei mir 66 Bestellen
Der Nacht entrissen 46 Bestellen
Ein Segen sein 39 Bestellen
Evangelisch-reformiertes Gesangbuch (RG) 213 Bestellen
Evangelisches Gesangbuch 382 Bestellen
gemeinsam unterwegs 101 Bestellen
Gesänge zur Bestattung 17 Bestellen
Gotteslob 422 Bestellen
Leben aus der Quelle 115 Bestellen
LebensWeisen 22 Bestellen
Lieder zur Bestattung 32 Bestellen
Lieder zur Bestattung 382 Bestellen
Meine Zeit in Gottes Hand 382 Bestellen
Ökumenisches Bestattungsliederbuch 13 Bestellen
Unterwegs mit biblischen Liedern 152 Bestellen