Christliche Liederdatenbank    

König ist der Herr. Völker, gebt ihm Ehr

1) König ist der Herr. Völker gebt ihm Ehr.
Um ihn steht und wacht seiner Engel Macht,
und vor ihm erbebt alles was da lebt.

Ref.: Preiset seinen Namen: Er ist heilig. Amen.

2) Allen schafft er Recht, wie dem Herrn, dem Knecht.
Jeder gilt ihm gleich. Wahrheit heißt sein Reich,
Kraft, Gerechtigkeit, Treu und Billigkeit.

3) Kommt von nah und fern, lobet Gott den Herrn.
Beuget eure Knie, tief anbetend hie.
Ruft ihn; er verzeiht in Barmherzigkeit.

Dieser „Königspsalm“ zeigt, was der Sinn der Aussagen über Gottes Macht und Majestät sein kann: die Hoffnung, dass entgegen allem Anschein Wahrheit und Gerechtigkeit das letzte Wort behalten, gegründet in Gottes verzeihender und zurechtbringender Barmherzigkeit. Die Melodie begegnet hier nicht ganz in ihrer originalen Gestalt; ursprünglich hatte sie in jeder Zeilenmitte eine Art Synkope, welche die beiden Zeilenhälften – vom Text her sind sie selbständige Kurzzeilen – enger zusammenbindet, so wie es bei Nr. 33 (Psalm 47) der Fall ist. (Andreas Marti)

Text: (1952)
Melodie: (1562)
Bibelstelle: Psalm 99

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Evangelisch-reformiertes Gesangbuch (RG) 56 Bestellen
Kumbaya 22 Bestellen