Christliche Liederdatenbank  

Kommt und seht des Heilands

1) Kommt und seht des Heilands Schmerzesstöhnen,,
wie sein Herz voll Inbrunst wallt;
seht Ihn an! Der Liebe stilles Sehnen
hüllt den Herrn in Knechtsgestalt.
Ihn, den ehrfurchtsvoll die Himmel grüßen,
beugt die Liebe zu der Jünger Füßen!
Sinkt mit tief gerührtem Sinn,
sinkt vor seiner Liebe hin!

2) Ja, Er liebt die Seinen bis ans Ende,
wüsste sie gern alle rein,
streckt zu ihnen aus die heilgen Hände,
reinigt sie, Sein Volk zu sein.
Herr und Meister, Du, an den ich glaube,
wasch auch mich von jedem Erdenstaube
und an Lieb und Demut reich
mach mein Herz dem Deinen gleich!


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Liederbuch Band 2 1050  Bestellen