Christliche Liederdatenbank    

Liebe, du ans Kreuz für uns erhöhte

1) Liebe, du ans Kreuz für uns erhöhte,
Liebe, die für ihre Mörder flehte,
durch deine Flammen
schmelz in Liebe Herz und Herz zusammen.

2) Du Versöhner, mach auch uns versöhnlich.
Dulder, mach uns dir im Dulden ähnlich,
dass Wort und Taten
wahren Dank für deine Huld verraten.

3) Du Erbarmer, lehr auch uns Erbarmen.
Lehr uns milde sein, du Freund der Armen.
O lehr uns eilen,
liebevoll der Nächsten Not zu teilen.

4) Lehr uns auch der Feinde Bestes suchen;
lehr uns segnen, die uns schmähn und fluchen,
mit deiner Milde.
O gestalt uns dir zum Ebenbilde.

Dies ist eines der wenigen Passionslieder, die ohne die Blut-Lösegeld-Theorie auskommen. Die Passion Jesu wird als die höchste Manifestation von Gottes Liebe dargestellt, und weil Jesus den Weg des Leidens mit den Menschen gegangen ist, nimmt er sie auch wieder mit auf seinen Weg der Versöhnung, des Verzeihens und des Friedens. Die ausdrucksvolle Melodie gehörte ursprünglich zum Sterbelied „O wie selig seid ihr doch, ihr Frommen“. (Andreas Marti)

Text: (1825)
Melodie: (1647)
CCLI-Nr.: 5208115

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Evangelisch-reformiertes Gesangbuch (RG) 450 Bestellen
Evangelisches Gesangbuch 415 Bestellen