Christliche Liederdatenbank    

Nimm von uns, Herr, du treuer Gott

1) Nimm von uns, Herr, du treuer Gott,
die schwere Straf und große Not,
die wir mit Sünden ohne Zahl
verdienet haben allzumal.
Behüt vor Krieg und teurer Zeit,
vor Seuchen, Feu'r und großem Leid.

2) Erbarm dich deiner bösen Knecht,
wir flehn um Gnad und nicht um Recht;
denn so du, Herr, den rechten Lohn
uns geben wolltst nach unserm Tun,
so müsst die ganze Welt vergehn
und könnt kein Mensch vor dir bestehn.

3) Ach Herr Gott, durch die Treue dein
mit Trost und Rettung uns erschein.
Beweis an uns dein große Gnad
und straf uns nicht auf frischer Tat,
wohn uns mit deiner Güte bei,
dein Zorn und Grimm fern von uns sei.

4) Gedenk an deines Sohnes Tod,
sieh an sein heilig Wunden rot.
Die sind ja für die ganze Welt
die Zahlung und das Lösegeld.
Des trösten wir uns allezeit
und hoffen auf Barmherzigkeit.

5) Leit uns mit deiner rechten Hand
und segne unser Stadt und Land;
gib uns allzeit dein heilig Wort,
behüt vors Teufels List und Mord;
ein selig End wollst uns verleihn,
auf dass wir ewig bei dir sein.

"Nimm von uns, Herr, du treuer Gott" (BWV 101) ist eine Kirchen-Kantate von Johann Sebastian Bach. Er komponierte die Kantate 1724 in Leipzig für den 10. Sonntag nach Trinitatis und führte sie am 13. August 1724 erstmals auf.

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Evangelisches Gesangbuch 146 Bestellen