Wer nicht am Tisch mit Menschen sitzt    

1) Wer nicht am Tisch mit Menschen sitzt,
die Übles tun und planen,
wer das Gute will und Zeichen sieht,
die in Gottes Sinn ermahnen,
wer sich nicht auf Menschen einlässt,
die nur spotten und verhöhnen,
denen nichts und niemand heilig ist
und die sich als Sieger wähnen:

Ref.: Der ist wie ein Baum am Bach geplanzt,
der hat Wurzeln tief gegraben,
der vertraut auf Gott und gibt Gott Raum
und entfaltet seine Gaben.
Der ist wie ein Baum am klaren Bach,
der wird Dürre überstehen,
der wird stark und gut bis tief ins Mark,
wird viele Jahre sehen.

2) Wer Gott im Leben Platz einräumt,
bereit für Möglichkeiten,
wer Ideen hat und offen ist,
für gottgeschenkte Zeiten,
wer sich aufmacht, Gott zu suchen,
neue Wege zu Gott findet,
wer gemeinsam mit Gott Pläne macht
und das Leben auf Gott gründet:

Ref.: Die ist wie ein Baum am frischen Bach,
die wird viele Früchte tragen,
die kann ihrem Lebensgrund vertraun
an allen Lebenstagen.
Die ist wie ein Baum im Paradies,
in Gottes Garten Eden,
und die kann ihr ganzes Leben lang
im Glück sein, davon reden.

Text:
Melodie:
Bibelstelle: Psalm 1

Das Lied "Wer nicht am Tisch mit Menschen sitzt" ist in folgenden Liederbüchern enthalten:

  Cover Nummer Noten
Eine Handbreit bei dir 1  Amazon
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.