10.799 biblische Andachten und Predigten von Spurgeon, MacArthur, MacDonald, Christlieb, Eichhorn, Hofacker, Zinzendorf, Luther ...

Predigten zu 1. Könige 8,56

"Gepriesen sei der HERR, der seinem Volke Israel Ruhe gegeben, nach allem, was er geredet hat! Kein einziges Wort ist dahingefallen von allen seinen guten Worten, die er durch seinen Knecht Mose geredet hat."

Autor: Charles Haddon Spurgeon (* 19.06.1834; † 31.01.1892) englischer Baptistenpastor
Zitate von Charles Haddon Spurgeon anzeigen

"Von allen seinen guten Worten, welche er durch seinen Knecht Mose geredet hat, ist nicht eines dahingefallen."

Die Wahrheit dieses Verses kann ich persönlich bezeugen. Ich habe viele Gläubige in schweren Prüfungen dadurch ausharren sehen, dass sie sich auf das Wort des Herrn verließen; und ich habe viele Sterbende durch das gleiche Mittel im Tod triumphieren sehen. Aber ich bin niemals einem Gläubigen begegnet, dessen Hoffnung durch zeitliche Trübsale zuschanden geworden ist, oder einem, der auf seinem Sterbebett bereute, dem Herrn vertraut zu haben. Meine ganze Erfahrung weist nach der entgegengesetzten Seite hin und befestigt mich in der Überzeugung, dass der Herr allen treu ist, die sich auf ihn verlassen. Ich wäre bereit, hierüber eine feierliche Erklärung vor Gericht abzugeben. Ich würde keine Lüge unter dem Vorwand eines frommen Betrugs aussprechen, sondern über diesen wichtigen Gegenstand als ein ehrlicher Zeuge ohne Rückhalt und Zweideutigkeit Zeugnis ablegen.

Ich habe nie einen Menschen gekannt, der in den Todesschmerzen beklagte, dass er seinem Heiland vertraut hätte. Nein, was noch mehr ist: Ich habe niemals gehört, dass so etwas irgendwo oder irgendwann geschehen ist. Wäre solch ein Fall vorgekommen, so würden die Hasser des Evangeliums es überall verkündigt haben; jede Straße hätte die schlimme Nachricht gehört, jedem Prediger hätte man sie entgegengehalten. Wir würden vor jeder Kirchen- oder Kapellentür Flugschriften sehen, die berichteten, dass der und der, der ein heiliges Leben geführt und auf des Erlösers Verdienste vertraut hat, in seinen letzten Stunden entdeckt hätte, dass die Lehre vom Kreuz eine Täuschung wäre. Wir fordern die Gegner heraus, ein solches Beispiel zu bringen. Lasst den bösen Feind selbst, wenn er kann, davon Zeugnis ablegen, dass der lebendige Gott eine einzige Verheißung nicht aufrechterhalten hätte. Aber es ist noch nie gesagt worden, dass der Herr einen aus seinem Volk getäuscht habe, und es wird niemals gesagt werden können, denn Gott ist jedem Wort treu, das er gesprochen hat.