10.800 biblische Andachten und Predigten von Spurgeon, MacArthur, MacDonald, Christlieb, Eichhorn, Hofacker, Zinzendorf, Luther uvm.

Predigten zu 2. Mose 36,1

"Und Bezaleel und Oholiab und alle Männer, die weisen Herzens waren, in welche Jehova Weisheit und Verstand gelegt hatte, damit sie alles Werk der Arbeit des Heiligtums zu machen wüßten, taten nach allem, was Jehova geboten hatte."

Autor: Charles Haddon Spurgeon (* 19.06.1834; † 31.01.1892) englischer Baptistenpastor
Zitate von Charles Haddon Spurgeon anzeigen

"Da arbeiteten Bezaleel und Oholiab und alle weisen Männer nach allem, wie der HERR es geboten hatte."

Meine Brüder, als Mose die Stiftshütte erbaute, wurde es ihm nicht überlassen, sie nach seiner Laune und nach seinem Geschmack herzustellen. Jeder Knauf und jede Schleife, jedes Brett und jede Leiste, alles war in dem göttlichen Plan vorgezeichnet, und Mose musste alles machen nach dem Bild, das ihm auf dem Berg gezeigt worden war. Nun, dies ist das Vorbild für einen Christen - dieses Buch Gottes, das vor mir liegt.

Das Neue Testament unseres Herrn und Heilandes Jesu Christi ist unsere Regel für unsere Praxis. Und meint ihr, dass ihr einige wenige Dinge dahin abändern dürft, dass sie für das Klima passen oder sich mit euren eigenen Ideen oder eurem Geschmack vertragen? Ihr bildet euch ein, dass z. B. diese Lehre nicht von so großer Wichtigkeit ist, dass, wenn ein Mensch nur die Fundamentalwahrheiten predigt, er sonst alles andere predigen kann und dass dann alles gut ist und dass man dann die Verordnungen, wie zum Beispiel die Taufe und das Abendmahl, zerschneiden, zerhacken und umgestalten kann, dass sie modernen Anschauungen entsprechen und dass sie in ihrer Vollständigkeit und Unverfälschtheit nach der apostolischen Regel und nach apostolischem Vorgang nicht aufrechterhalten werden müssen?

Aber wisset dies, dass auch die geringste Umgehung des göttlichen Gesetzes Gerichte über die Kirche bringen wird und solche gebracht hat und bis zu diesem Tage Gottes Hand davon abhält, uns zu segnen. Denn innerhalb weniger Jahre könnten wir erleben, dass alle Reiche der Welt unseres Herrn und seines Christus werden, wenn wir Gottes Lade nur tragen möchten, wie Gott sie getragen haben will, anstatt das Evangelium durch menschliche Erfindungen zu verunstalten und die Einfachheit des Evangeliums Jesu Christi zu verlassen.