10.800 biblische Andachten und Predigten von Spurgeon, MacArthur, MacDonald, Christlieb, Eichhorn, Hofacker, Zinzendorf, Luther uvm.

Predigten zu 2. Mose 8,21

"Denn wenn du mein Volk nicht ziehen lässest, siehe, so werde ich die Hundsfliegen senden über dich und über deine Knechte und über dein Volk und in deine Häuser; und die Häuser der Ägypter werden voll Hundsfliegen sein und auch der Erdboden, auf dem sie sind."

Autor: Charles Haddon Spurgeon (* 19.06.1834; † 31.01.1892) englischer Baptistenpastor
Zitate von Charles Haddon Spurgeon anzeigen

"Da berief der Pharao Mose und Aaron und sprach: Gehet hin, opfert eurem Gott in diesem Lande!"

Satan kann ebenso wie Pharao nicht verhindern, dass das Volk Gottes durch das Blut des Lammes erlöst ist. Aber er versucht alles, um das Volk Gottes unter seiner Herrschaft zu halten. "Ja", sagt der Teufel, "dass du Christ werden musst, ist klar. Du kannst es nicht länger aushalten, denn du bist zu unruhig in deinen Sünden. Christ musst du werden; aber bleibe, wo du bist - in der Welt. Opfere deinem Gott im Lande!" Damit meint er: Lebe in der Sünde und sei ein Gläubiger. Vertraue dich Christus an, aber tu ansonsten, was dein Herz wünscht.

Oh, ich beschwöre euch bei dem lebendigen Gott: Lasst euch durch solche verräterischen Lügen nicht irreleiten, denn es ist nicht möglich, dass ihr Ruhe oder Frieden findet, solange ihr in der Sünde lebt. Lieber Leser, Christus ist gekommen, um uns von unseren Sündern, aber nicht in unseren Sünden zu erlösen.

Markus Antonius jochte zwei Löwen zusammen und fuhr mit ihnen durch die Straßen Roms. Aber er hätte nie den Löwen aus der Unterwelt und den Löwen aus dem Stamme Juda unter ein Joch bringen können. Zwischen beiden besteht ein tödlicher Hass. Niemand kann zwei Herren dienen. Satan will Herr sein, und Christus möchte dein Herr sein. Einen Kompromiss zwischen ihnen kann es nicht geben.

Aber dann sagt Satan, sich ein wenig zurückziehend: "Natürlich meine ich damit nicht, dass du deine groben Sünden nicht aufgeben sollst. Aber ich will dir etwas sagen: Liebe die Welt, geniesse deine Freude bei den Weltleuten und sei dennoch ein Christ."

Nein! Das ist nicht möglich! Gottes Wort sagt dir deutlich: "Wisst ihr nicht, dass die Freundschaft der Welt Feindschaft wider Gott ist?" Was würdet ihr von einem Menschen denken, der sich mit einem Messer schneidet, um zu sehen, wie tief er schneiden kann, ohne sich tödlich zu verletzen? Ich bitte euch: Versucht nicht solche gefährlichen Experimente! Weist entschieden alle Vermittlungsvorschläge Satans zurück und träumt nicht davon, dass ihr die Welt lieben und doch die Liebe des Vaters in euch haben könnt!