10.799 biblische Andachten und Predigten von Spurgeon, MacArthur, MacDonald, Christlieb, Eichhorn, Hofacker, Zinzendorf, Luther ...

Predigten zu Epheser 5,27

"auf dass er die Versammlung sich selbst verherrlicht darstellte, die nicht Flecken oder Runzel oder etwas dergleichen habe, sondern dass sie heilig und tadellos sei."

Autor: Watchman Nee (* 04.11.1903; † 30.05.1972) chinesischer Prediger
Zitate von Watchman Nee anzeigen

"Eine Gemeinde, die herrlich sei, die weder Flecken noch Runzeln oder etwas dergleichen habe."

Die göttliche Gnade hat das ewige Ziel Gottes darin ausgedrückt, dass sie sagt, einst werde Christus eine Gemeinde vor sich hinstellen, die herrlich ist. Da sie jetzt durch den Sündenfall verdorben ist, muss sie durch das Wasser des Lebens und die reinigende Wirkung des Wortes zubereitet werden, um ihm in Herrlichkeit dargestellt zu werden. Denn heute stehen wir noch mitten in der Geschichte der Erlösung des gefallenen Menschen; noch müssen Mängel ausgebessert, Wunden geheilt werden. Wie gnädig und wie trostreich sind aber die Worte, mit denen sie gekennzeichnet sind: sie wird ohne "Flecken" sein - ohne die Makel der Sünde, deren ganze Geschichte dann vergessen ist; ohne "Runzeln" - die Zeichen von Alter und verlorener Zeit, denn dann ist alles wiedergutgemacht, alles neu und ohne "Fehler" - so dass weder Satan noch die bösen Geister oder irgendwelche Menschen einen Grund zum Tadel an ihr finden können. Gott hat in Gedanken jene ganze Geschichte übersprungen und sieht seine Gemeinde in der Herrlichkeit, von allen Folgen des Abfalls gereinigt, das makellose Abbild seines verherrlichten Sohnes.