10.800 biblische Andachten und Predigten von Spurgeon, MacArthur, MacDonald, Christlieb, Eichhorn, Hofacker, Zinzendorf, Luther uvm.

Predigten zu Johannes 5,38

"und sein Wort habt ihr nicht bleibend in euch; denn welchen er gesandt hat, diesem glaubet ihr nicht."

Autor: Martin Luther (* 10.11.1483; † 18.02.1546) theologischer Urheber der Reformation
Zitate von Martin Luther anzeigen

Dein Wort in uns

Das Wort Gottes wird alle Tage gepredigt, aber wir kehren uns nicht daran. Es ist für uns so, als blökte uns eine Kuh an. Stattdessen sollten wir dem Herrn, unserem Gott, für diese unaussprechliche Gabe von Herzen dankbar sein, dass uns Gottes Wort noch täglich gepredigt wird. Denn Gottes Wort ist das wahre Heiligtum, wodurch die christliche Kirche und auch alle Christen und Heiligen Gottes geheiligt werden. Alles andere ist nichts als Dreck im Vergleich mit dem Heiligtum des göttlichen Wortes. Doch wir erkennen diesen Schatz nicht und sind noch viel schlechter als Thomas, über den wir uns so leicht erheben. Aber die Wahrheit ist, dass wir den lieben und teuren Schatz, Gottes Wort, nicht erkennen können. Unser Herr und Gott gebe uns Gnade, dass wir die Herzenshärtigkeit ablegen möchten! Er strafe uns hart genug und schelte uns, so viel er will, nur dass er uns sein heiliges Wort nicht entziehen möge, noch lasse er zu, dass unter uns Schwärmer und falsche Lehrer aufstehen, die uns diesen Schatz wegnehmen!