10.800 biblische Andachten und Predigten von Spurgeon, MacArthur, MacDonald, Christlieb, Eichhorn, Hofacker, Zinzendorf, Luther uvm.

Predigten zu Psalm 41,4

"Ich sprach: Jehova, sei mir gnädig! Heile meine Seele, denn ich habe gegen dich gesündigt."

Autor: Martin Luther (* 10.11.1483; † 18.02.1546) theologischer Urheber der Reformation
Zitate von Martin Luther anzeigen

Auf dem Krankenlager

Als Doktor Martin Luther am sechsten Sonntag vor Ostern des Jahres 1537 zu Schmalkalden gepredigt hatte, wurde er nachmittags durch Nierensteine dermaßen heftig geplagt, dass er meinte, sterben zu müssen. Da hat er ernstlich gebetet und gesagt: »O, du treuer Gott, mein Herr Jesus Christus! Dein Name hat schon so vielen Leuten geholfen, hilf mir doch auch, mein lieber Gott! Du weißt ja, dass ich Dein Wort mit Treue und Fleiß gelehrt habe und dass es zur Ehre Deines Namens gewesen ist. So hilf mir, dass es besser werde; wenn nicht, so schließe mir die Augen zu. Es muss ja doch einmal sein! O Herr Jesus Christus, welch schönes Zeugnis legt jener ab, der um Deines Wortes willen mit dem Schwert getötet wird. Nun, Herr Jesus Christus, ich sterbe als ein Feind aller, die Dich hassen. Gepriesen seist Du, mein Herr Jesus Christus, dass ich mit dem Bekenntnis Deines Namens sterbe! Ich will nichts anderes, als dass Dein Wille geschehe, und ich verlasse mich ganz und einzig auf Deine Gnade! Haben wir das Gute aus der Hand des Herrn empfangen, warum sollten wir das Böse nicht auch annehmen?«