Buch-Rezension: Glaube kompakt - Grundzüge biblischer Dogmatik

Glaube kompakt

Autor:

Dieses Buch ist eine Zusammenfassung der Dogmatik-Vorlesungen, die der Autor als Dozent am Bibelseminar Bonn gehalten hat. Es geht um die zentralen biblischen Lehren, die für den christlichen Glauben grundlegend sind, um vor allem fragenden Lesern und jungen Christen eine Hilfe zu bieten, eigene Überzeugungen anhand der Bibel zu überprüfen und im missionarischen Gespräch weitergeben zu können. Daher verzichtet der Autor mit wenigen Ausnahmen bewusst auf eine Auseinandersetzung mit den Sichtweisen anderer Theologen, sondern versucht allein von der Bibel her zu argumentieren, deren absolute Autorität und Irrtumslosigkeit er deutlich bekennt.

Es geht vor allem um sieben große Themen der Bibel:

  • „Von Gott“
  • „Von der Schöpfung“
  • „Von der Sünde“
  • „Von Christus“
  • „Von der Gnade“
  • „Von der Gemeinde“
  • „Von den letzten Dingen“.

F. Jung vertritt bei den ersten fünf Themen eine konservativ-reformatorische Theologie was das Menschenbild, die Erwählung, die Person Christi und die Gnade betrifft. In den Ausführungen zu den beiden letzten Themen erkennt man seine baptistische und dispensationalistische Prägung. Bei einigen schwierigen Themen bleiben jedoch Fragen offen – so verwirft er z.B. die calvinistische Lehre von der „begrenzten Sühne“. Ansonsten schreibt der Autor wohltuend eindeutig, leicht verständlich, nachvollziehbar und verzichtet dabei auf Weitschweifigkeit.

Eine gute, kompakte Hilfe, die eigenen Überzeugungen zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren

 Die Rezension/Kritik stammt von: Wolfgang Bühne
 Kategorie: Biblische Lehre

    Verlag: Lichtzeichen Verlag
    Jahr: 2010
    ISBN: 978-3869540313
    Seiten: 140
    Preis: 7,95 Euro
Buch-Rezension: Glaube kompakt - Grundzüge biblischer Dogmatik

Glaube kompakt

Autor:

Dieses Buch ist eine Zusammenfassung der Dogmatik-Vorlesungen, die der Autor als Dozent am Bibelseminar Bonn gehalten hat. Es geht um die zentralen biblischen Lehren, die für den christlichen Glauben grundlegend sind, um vor allem fragenden Lesern und jungen Christen eine Hilfe zu bieten, eigene Überzeugungen anhand der Bibel zu überprüfen und im missionarischen Gespräch weitergeben zu können. Daher verzichtet der Autor mit wenigen Ausnahmen bewusst auf eine Auseinandersetzung mit den Sichtweisen anderer Theologen, sondern versucht allein von der Bibel her zu argumentieren, deren absolute Autorität und Irrtumslosigkeit er deutlich bekennt.

Es geht vor allem um sieben große Themen der Bibel:

  • „Von Gott“
  • „Von der Schöpfung“
  • „Von der Sünde“
  • „Von Christus“
  • „Von der Gnade“
  • „Von der Gemeinde“
  • „Von den letzten Dingen“.

F. Jung vertritt bei den ersten fünf Themen eine konservativ-reformatorische Theologie was das Menschenbild, die Erwählung, die Person Christi und die Gnade betrifft. In den Ausführungen zu den beiden letzten Themen erkennt man seine baptistische und dispensationalistische Prägung. Bei einigen schwierigen Themen bleiben jedoch Fragen offen – so verwirft er z.B. die calvinistische Lehre von der „begrenzten Sühne“. Ansonsten schreibt der Autor wohltuend eindeutig, leicht verständlich, nachvollziehbar und verzichtet dabei auf Weitschweifigkeit.

Eine gute, kompakte Hilfe, die eigenen Überzeugungen zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren

 Die Rezension/Kritik stammt von: Wolfgang Bühne
 Kategorie: Biblische Lehre

    Verlag: Lichtzeichen Verlag
    Jahr: 2010
    ISBN: 978-3869540313
    Seiten: 140
    Preis: 7,95 Euro

Weitere Buchbesprechungen zu Büchern von Friedhelm Jung

Jesus - in keinem anderen ist Heil

Jesus - in keinem anderen ist Heil

Antworten auf letzte Fragen

Antworten auf letzte Fragen

Über das Woher, Wozu und Wohin des Menschen
Frauen als Pastorinnen?

Frauen als Pastorinnen?

Die Stellung der Frau nach Gottes Plan
Nur Umkehr kann uns retten!

Nur Umkehr kann uns retten!

Was Deutschland heute braucht