Christliche Liederdatenbank  

Es schlugen Sünderhände (Er lebt, er lebt)

Ref.: Er lebt, er lebt, seht nur, sein Grab ist leer!
Er lebt, er lebt, erstanden ist der Herr!
Er lebt, er lebt, in ew'ger Herrlichkeit
und führt sein Volk zur Seligkeit.

1) Es schlugen Sünderhände ihn an des Kreuzes Pfahl,
wo unsrer Sünden Menge ihm machte Angst und Qual.
Es rann von seiner Stirne der kalte Todesschweiß.
Er hat's vollbracht! Gott Lob und Preis!

2) Um seinen Leib bat Joseph, der nahm vom Kreuz ihn ab
und legte wohlverwahret ihn in ein Felsengrab.
Doch sieh, die Ostersonne durchbrach die Wolkenschicht!
Gott sprach's mit Macht "Es werde Licht!"

3) Die Jünger kamen frühe zur off'nen Grabestür.
Da sprach des Herren Engel "Der Meister ist nicht hier.
Er ist ja auferstanden, verkündigt's jedermann!
Glaubt und erkennt, was Gott getan!"

4) Maria weint voll Trauer, sie möcht den Meister sehn;
da sieht mit heil'gem Schauer sie Jesus vor sich stehn!
O seliges Entzücken, "Rabbuni!" ruft sie aus.
Auch wir sehn Ihn im Vaterhaus!


Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Liederbuch Band 2 1064  Bestellen
Songs junger Christen 18  Bestellen
Zum Lob seiner Herrlichkeit 113  Bestellen