Christliche Liederdatenbank    

Hört, es tönt ein Lied des Friedens

1) Hört, es tönt ein Lied des Friedens
durch die sturmbewegte Welt:
Kommt, ihr Armen und Betrübten,
nehmet ohne Preis und Geld
Balsam für des Herzens Wunden,
Frieden für die matte Brust,
Schmerzen sollen Wonne werden
und die Traurigkeit zur Lust.

2) Kommt, die ihr im Finstern wandelt,
macht euch auf und werdet Licht!
Sehet, wie die Lebenssonne
durch die Morgenwolken bricht!
Auf, der mächt'ge Sieger schreitet
heldenmütig durch die Welt,
bis er Seine Bundesfahne
über alle Höhen stellt.

3) Auf, wer Ohren hat, der höre!
Folgt dem Heiland, Greis und Kind!
Der mit Seinem Hirtenstabe
liebend sich die Welt gewinnt.
Der mit den durchbohrten Händen
nach dem fernsten Sünder greift,
bis die heil'ge Saat der Liebe
völlig zur Vollendung reift.

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Liederbuch Band 1 492 Bestellen
Singt dem Herrn 345 Bestellen
Singt von Jesus 229 Bestellen