Christliche Liederdatenbank

In der Erde ruht die Saat

Vorschau: 1) In der Erde ruht die Saat; segne, Gott, der Hände Tat. Rufe sie ins goldne Licht, dass sie...

Der Text des Liedes ist leider urheberrechtlich geschützt. In den Liederbüchern unten ist der Text mit Noten jedoch abgedruckt.

Ganz auf den Lebensrhythmus mit Landwirtschaft oder Gartenbau ist dieses Gebet um das Gedeihen der Saat ausgerichtet, gefasst in eine Gestalt von äußerster formaler und sprachlicher Schlichtheit. Die alte böhmische Melodie wird im RG auch für „Müde bin ich, geh zur Ruh“ verwendet (Nr. 621). (Andreas Marti)

Text: (1930)
Melodie: (1541), (1544)

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Evangelisch-reformiertes Gesangbuch (RG) 541 Bestellen