Christliche Liederdatenbank    

Mitten wir im Leben sind

1) Mitten wir im Leben sind
mit dem Tod umfangen.
Wer ist, der uns Hilfe bringt,
dass wir Gnad erlangen?
Das bist du, Herr, alleine.
Uns reuet unsre Missetat,
die dich, Herr, erzürnet hat.
Heiliger Herre Gott,
heiliger starker Gott,
heiliger barmherziger Heiland,
du ewiger Gott:
Lass uns nicht versinken
in des bittern Todes Not.
Kyrieleison.

2) Mitten in dem Tod anficht
uns der Hölle Rachen.
Wer will uns aus solcher Not
frei und ledig machen?
Das tust du, Herr, alleine.
Es jammert dein Barmherzigkeit
unsre Klag und großes Leid.
Heiliger Herre Gott,
heiliger starker Gott,
heiliger barmherziger Heiland,
du ewiger Gott:
Lass uns nicht verzagen
vor der tiefen Hölle Glut.
Kyrieleison.

3) Mitten in der Hölle Angst
unsre Sünd' uns treiben.
Wo solln wir denn fliehen hin,
da wir mögen bleiben?
Zu dir, Herr Christ, alleine.
Vergossen ist dein teures Blut,
das g'nug für die Sünde tut.
Heiliger Herre Gott,
heiliger starker Gott,
heiliger barmherziger Heiland,
du ewiger Gott:
Lass uns nicht entfallen
von des rechten Glaubens Trost.
Kyrieleison.

Die Antiphon wurde von Martin Luther 1524, im Anschluss an ältere Vorlagen, ins Deutsche übertragen und um zwei parallel gebaute Strophen ergänzt, sodass jede Zeile die entsprechende Zeile der anderen beiden Strophen vertieft und auslegt.

Die lateinische Antiphon „Media in vita“ gehörte zuerst wohl zum Nachtgebet (der „Komplet“) in der Fastenzeit. Im Mittelalter wurde sie häufig bei Bittgottesdiensten und Prozessionen in Notzeiten gesungen, im Spätmittelalter dann auch in der deutschen Übertragung, die in unserer ersten Strophe noch vorliegt. Martin Luther hat die tödliche Bedrohung in der Gottferne des Menschen gesehen und den alten Gesang durch die Hinzufügung der Strophen 2 und 3 zu einem Lied von der rettenden Gnade Gottes gemacht. Im zweiten Teil der Strophen ist eine Variante des „Trishagion“ eingebaut, der dreimaligen Anrufung Gottes, die in der ostkirchlichen Liturgie eine wichtige Stelle einnimmt (vgl. RG-Nr. 234). (Andreas Marti)

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Chorbuch Gotteslob 286 Bestellen
Denn du bist bei mir 93 Bestellen
Der Nacht entrissen 80 Bestellen
Ein feste Burg 100 Bestellen
Evangelisch-reformiertes Gesangbuch (RG) 648 Bestellen
Evangelisches Gesangbuch 518 Bestellen
Gemeinsame Kirchenlieder 70 Bestellen
Gesänge zur Bestattung 23 Bestellen
Gotteslob 503 Bestellen
Lieder zur Bestattung 518 Bestellen
Meine Zeit in Gottes Hand 518 Bestellen