Christliche Liederdatenbank    

O dass mein Herz ein Altar wär

1) O dass mein Herz ein Altar wär
voll Räuchwerk des Gebets;
o dass ich Dank und Preis und Ehr
dem Lamm darbrächte stets!

2) Wüsst ich von diesem Lamme nichts,
so wär's um mich geschehn;
und ach, am Tage des Gerichts
müsst ich zur Linken stehn!

3) Doch wohl uns, dieses Lämmlein trug
die Sünden aller Welt.
Für alle wurde es ein Fluch
und zahlt das Lösegeld.

4) Ein Lösegeld, das ewig gilt,
genug für alle tut,
das aller Sünde Jammer stillt:
Das Lösgeld ist Sein Blut.

5) Gottlob! Es hat auch mich erkauft,
halleluja! auch mich.
In Seinen Tod bin ich getauft,
ich armes Würmlein, ich.

6) Wo sind die Sündenschulden all?
Im Meer des Bluts ertränkt;
ich weiß, dass Gott von ihrer Zahl
nicht einer mehr gedenkt.

7) O nein, ich bin Ihm lieb und wert
in dem erwürgten Lamm,
ich habe, was mein Herz begehrt;
Er ist mein Bräutigam.

8) So fürcht ich weder Not noch Tod,
trotz allen Feinden nun!
In Seinen heilgen Wunden rot
kann ich fein sicher ruhn.

9) Mein Herz frohlockt, es jauchzt mein Mund,
mir ist so wohl zumut;
und fragst du nach der Freude Grund:
Es ist des Lammes Blut.

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Liederbuch Band 2 690 Bestellen
Singt dem Herrn 131 Bestellen
Singt von Jesus 29 Bestellen