Christliche Liederdatenbank    

Süßer die Glocken nie klingen

1) Süßer die Glocken nie klingen
als zu der Weihnachtszeit;
's ist, als ob Engelein singen
wieder von Frieden und Freud,
wie sie gesungen in seliger Nacht,
wie sie gesungen in seliger Nacht.

Ref.: Glocken, mit heiligem Klang
klingt doch die Erde entlang!

2) O wenn die Glocken erklingen,
schnell sie das Christkindlein hört,
muss sich vom Himmel dann schwingen,
eilet hernieder zur Erd,
segnet den Vater, die Mutter, das Kind,
segnet den Vater, die Mutter, das Kind.

3) Klinget mit lieblichem Schalle
über die Meere noch weit,
dass sich erfreuen doch alle
seliger Weihnachtszeit,
alle aufjauchzen mit einem Gesang,
alle aufjauchzen mit einem Gesang.

"Süßer die Glocken nie klingen" ist ein bekanntes deutsches Weihnachtslied aus dem 19. Jahrhundert. Das Lied schafft eine hoffnungsvolle und heilsame Stimmung. Der Glockenklang steht als Symbol für Friede, Freude und Weihnachtswonne.
Text:
Melodie:
CCLI-Nr.: 5749045
 https://de.wikipedia.org/wiki/Süßer_die_Glocken_nie_klingen

Den Liedtext und Noten findet man in folgenden Liederbüchern:

  Cover Nummer Noten
Christmas Piano 3 Bestellen
Das Weihnachtsliederbuch für Alt und Jung 103 Bestellen
Wir singen die schönsten Weihnachtslieder 20 Bestellen
Die schönsten Weihnachtslieder für jeden Gitarristen 58 Bestellen
Fröhliche Weihnacht überall 47 Bestellen
Weihnachtslieder 170 Bestellen
Pfingstjubel 78 Bestellen
Unsere schönsten Weihnachtslieder 32 Bestellen